Termine

4598.jpg

fit for family - Von Sandmännchen und Schlafräubern

Einen Schlafrhythmus zu finden geht meist nicht von heute auf morgen, sondern ist ein individueller Prozess. Ihr Kind muss sich außerhalb des Mutterleibes im täglichen Ablauf erst zurechtfinden. Sie als Eltern können diese Zeit empathisch unterstützen und begleiten. Welches Wach- bzw. Schlafbedürfnis hat das eigene Kind? Was ist hilfreich, damit das Baby/Kind ein- bzw. durchschlafen kann? Wie können Eltern trotz wenig Schlaf Kraft und Energie tanken?

Gottesdienst mit Bischof Hermann Glettler

Warum den Alltag oder Arbeitstag nicht einmal anders beginnen? Bischof Hermann lädt Sie zur gemeinsamen Morgenmesse mit anschließendem Frühstück ins Haus der Begegnung ein. Jesus hat uns selbst zugesagt: „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.“ In diesem Sinne wollen wir gemeinsam mit Bischof Hermann Glettler in den Tag starten. Im Anschluss sind alle TeilnehmerInnen zu einem gemeinsamen Frühstück mit unserem Bischof eingeladen.

Firmpastoralkurs

Erlebnispädagogische Impulse vor allem für den neuen Firmweg im Dekanat Lienz Zielgruppe: Firmverantwortliche, Firmbegleiter/-innen und Interessierte aus ganz Osttirol   Zusätzliche Workshops können im Dekanat Sillian organisiert werden: Glaube feiern und Spiritualität Religiöse Fragen stellen Gruppe als soziales Lernfeld Soziale Projekte mit Firmlingen Bei Interesse für einen Workshop bitte bei Dekanatsjugendleiterin Theresa melden (0676/87307896 oder dekanatsjugend.sillian@dibk.at)

Ausbildung zum/zur Orientierungstageleiter/-in

Grundkurs und Aufbaukurs Du bist zwischen 19 und 30 Jahre alt, arbeitest gerne mit jungen Menschen und hast Zeit und Lust das neben deiner Ausbildung oder Arbeit zu tun? Dann werde Orientierungstageleiterin oder -leiter! Orientierungstage sind ein österreichweites Angebot für Schulklassen ab der 8. Schulstufe, sich ein oder zwei Tage außerhalb der Schule mit einem Thema ihrer Wahl auseinandersetzen. Die Aufgabe der Orientierungstageleiter/-innen ist es, ein ansprechendes Programm zum von der...

2469.jpg

Sicher wohnen - Sturzprävention im Alter

Rund 40 % der Unfälle in der Altersgruppe 65+ ereignen sich in den eigenen vier Wänden. Deshalb ist es wichtig zu wissen, welche Maßnahmen notwendig sind, um Unfälle durch Stolperfallen in den eigenen vier Wänden zu verhindern. In diesem Workshop gibt es Tipps um Gefahrenquellen zu entdecken und sicherer zu gestalten.


Aus der Region - mit der Region: Wir öffnen die Türen für unterschiedliche Projekte

Tagung: Gemeinschaftsgärten und Essbare Gemeinden: Ökologische und gesellschaftliche Akzente setzen  In der „essbaren Gemeinde“ ist die Bevölkerung aufgerufen in Zusammenarbeit ihr Umfeld ökologischer, zukunftsfähiger und essbarer zu gestalten und dafür auch Verantwortung zu übernehmen. Wir laden dazu ein „Essbare Landschaften“ in Gemeinschaftsgärten und Gemeinden mittels Impulsvorträgen, Praxisworkshops und Besichtigungen kennen zu lernen und miteinander in Austausch zu...

Jugendwallfahrt nach Kalkstein

Die Jugend Heinfels lädt herzlich ein zur traditionellen Jugendwallfahrt nach Kalkstein unter dem Motto "Zufrieden sein" .   19 Uhr Treffpunkt Maxer/Innervillgraten 20 Uhr Jugendmesse in Kalkstein Musikalische Gestaltung: Jugendband Heinfels

Bild: pixabay

Kloster Ettal und Wieskirche - Tagesfahrt

Die Herbstwallfahrt mit dem Tiroler Sonntag führt zunächst über den Fernpass nach Steingaden/Wies, einem Juwel des bayerischen Barock. Das Wallfahrtsbild, das die Menschen seit dem Beginn des 18. Jahrhunderts anzieht, ist der "Heiland an der Geißelsäule". Wir feiern dort eine heilige Messe. Weiter geht die Fahrt ins Benediktinerkloster Ettal mit Mittagessen, Andacht und Kirchenführung. Anschließend gibt es noch eine Führung durch die klostereigene Brauerei. Die Heimfahrt führt uns über...

Lienz: Gottesdienst in Gebärdensprache

Wortgottesdienst für Gehörlose:  Wann?   Sa. 21. Aug. 2019 um 11:00 Uhr   Wo?   Gaimberg , Ploierhof  (Obergaimberg 24)  Was?   kurzer  Wortgottesdienst  in Gebärdensprache   Dann:    Grillparty vom Gehörlosenverein Osttirol   

jüdische Geschichte – unsere Geschichte

Erinnern heißt immer auch entdecken und sich überraschen lassen. Entdeckungen und Überraschungen hat der Sammelband „700 Jahre jüdische Präsenz in Tirol“ mit seinen Fundstücken reichlich zu bieten. So wird die vielfach fragmentierte Geschichte der jüdischen Minderheit in Tirol zu einer anhaltenden Erzählung. Der Vortrag führt in die komplexe Geschichte der Jüdinnen und Juden in Tirol ein und plädiert für Anerkennung und Wertschätzung jüdischer Geschichte in Tirol als Kontinuum...

Bodensee und Elsass

Gemeinsam machen wir uns auf den Weg, um die kulturellen und kirchengeschichtlich bedeutsamsten Höhepunkte Südwestdeutschlands und des Elsass zu entdecken. Dazu zählen die Klosterinsel Reichenau, die ein Zeugnis für den Beginn der Christianisierung unseres Kulturkreises darstellt, Konstanz mit seinem Münster, das Kunstschätze seit der vorvergangenen Jahrtausendwende birgt. In Salem, Birnau und Meersburg werden Ihnen Einblicke in die Pracht des Barock gewährt.  Sie besuchen den schönsten...

Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit

John May ist ein Mensch der besonderen Art. Mit Akribie und Engelsgeduld bemüht er sich im Auftrag der Londoner Stadtverwaltung darum, Angehörige einsam verstorbener Menschen ausfindig zu machen. Wenn sich alle Spuren als vergeblich erwiesen haben, kümmert sich Mr. May um eine würdevolle Beisetzung. Liebevoll wählt er die Musik aus und schreibt die Ansprache für die Trauerfeier, deren einziger Gast er selbst ist. Als Mays Abteilung Einsparmaßnahmen zum Opfer fallen soll, stürzt er sich...

Boys in Care

+Hinweis: die Veranstaltung ist abgesagt+ Wo stehen Burschen in ihrer Berufswahl derzeit? Noch immer ist deren Berufswahl recht stereotyp auf technische Berufe ausgerichtet. Gleichzeitig werden in typischen "Frauenberufen" wie Pflege und Erziehung immer mehr Menschen und eine größere Vielfalt an Fachkräften benötigt. Burschen und Männer sind in der Lage und zunehmend offen dafür, Verantwortung in Pflege und Erziehung zu übernehmen. Im Rahmen dieser Weiterbildung werden die traditionellen...

2565.jpg

fit for family - Vom Baby zum Trotzkopf

In den ersten Lebensmonaten empfindet sich Ihr Baby noch völlig eins mit Ihnen. Doch schon bald - etwa ab einem Jahr - entdeckt Ihr Kind seinen eigenen Willen und es möchte Dinge ausprobieren. Gleichzeitig erfährt es auch erste Grenzen, wenn es alleine einfach noch nicht klappt. Was ist die Trotzphase? Wie können Eltern ihr Kind unterstützen und was müssen Eltern einfach aushalten?

8200.jpg

Langer Tag der Flucht - Reclaiming Hope … out of a Culture of Fear (Hoffen statt fürchten)

Der „Lange Tag der Flucht“ ist eine jährliche, österreichweite Initiative zu den Themen Flucht und Zusammenleben mit zahlreichen Veranstaltungen unter der Schirmherrschaft des UN-Flüchtlingshochkommissariats UNHCR. Das Haus der Begegnung beteiligt sich in diesem Jahr unter anderem mit zwei interaktiven Theaterabenden in Kooperation mit spectACT. Es geht um die Zukunft und darum, den Glauben an die Zukunft zurückzugewinnen. Welche Geschichten erzählen wir? Handeln sie von Pessimismus und...

Orientierungstage leiten, Grundkurs Modul 1

Als Orientierungstageleiter/in begleitest du die Klasse beim  Orientierungstag  mit Methoden und Inputs. Beim Grundkurs lernst und erarbeitest du dir Grundlagen um Orientierungstage qualitätsvoll und prozessorientiert leiten zu können. Bestandteile sind: Grundsätze von Orientierungstagen Inhaltlicher und struktureller Aufbau Methoden kennen- und flexibel anwenden lernen Themen inhaltlich und methodisch erarbeiten Auseinandersetzung mit den Lebenswelten Jugendlicher Grundlagen...

Langer Tag der Flucht - Us and Them (Wir und die Anderen)

Jemand wurde „zum/zur Anderen gemacht“. Bei Begegnungen mit anderen Menschen steht oft zuerst das Trennende im Vordergrund. Diese Kategorisierung (in jung/alt, männlich/weiblich, einheimisch/ausländisch,…) schürt Konflikte, verstärkt Vorurteile und erschwert das Zusammenleben in einer heterogenen Gesellschaft. Im Theater werden die Wünsche, Anliegen, Befürchtungen, Ängste und Sehnsüchte der Menschen sichtbar – genauso sichtbar werden jedoch auch Wege, aufeinander zuzugehen. Die...

Dekanatswallfahrt Schwaz

Herzliche Einladung zu der Wallfahrt! Auf einem kurzen Wegstück des Gnadenwalder Besinnungsweges setzen wir Impulse zum Thema „Wer hilft, wird ein anderer“: Christliche Nächstenliebe ermöglicht uns eine Hoffnungsstiftende und stärkende SINN Erfahrung. Um ca. 15:00 Uhr Messfeier  in der Kirche St. Martin mit Pfarrer Mag. Rudolf  Silberberger Anschließend wollen wir unsere Wallfahrt bei einem gemütlichem Beisammensein in der Martinsstube ausklingen lassen.  Auf euer Kommen freut sich...