Termine

Die Wut, die bleibt - ONLINE-Lesung

Helene, Mutter von drei Kindern, steht beim Abendessen auf, geht zum Balkon und stürzt sich ohne ein Wort in den Tod. Die Familie ist im Schockzustand. Plötzlich fehlt ihnen alles, was sie bisher zusammengehalten hat: Liebe, Fürsorge, Sicherheit. Helenes beste Freundin Sarah, die Helene ihrer Familie wegen zugleich beneidet und bemitleidet hat, wird in den Strudel der Trauer und des Chaos gezogen. Lola, die älteste Tochter von Helene, sucht nach einer Möglichkeit, mit ihren Emotionen...

MutterNacht – Erschöpfte Mütter

Die Fachtagung MutterNacht nimmt rund um den MutterTag 2023 erstmals dunkle Seiten und Gefühle in den Blick, die Mütter rund um Geburt und Elternschaft haben können. Denn während Mutter-Sein in der Öffentlichkeit oftmals als persönliches Lebensglück dargestellt wird, verschwindet in der Wahrnehmung, dass es auch Schattenseiten gibt. Heuer im Fokus: Erschöpfte Mütter In der Multioptionsgesellschaft gibt es viele Möglichkeiten und gleichzeitig viel Erschöpfung, von der Mütter besonders...

Wiesenvögel in Tirol - Exkursion

Einige Gebiete in Tirol sind für den Erhalt von „Wiesenvögeln“ besonders wichtig. Die Exkursion führt zum Talboden des Oberinntals bei Stams und Silz, wo sich eines dieser Wiesenvogelgebiete befindet. Neben Wiesen sind es hier vor allem Ackerflächen, die als Brutplätze für einige Arten wie die Feldlerche besonders wichtig sind. Brachebereiche kann z. B. das Schwarzkehlchen nutzen. Bei dieser Vogelexkursion liegt der Schwerpunkt beim Beobachten von typischen Vogelarten der...

Busreise: Burgund – starke Frauen und große Architektur

Das Burgund ist eine der vielfältigsten Landschaften Frankreichs und bietet zudem bemerkenswerte architektonische Schätze der Romanik, Gotik und Renaissance. Im Mittelalter entstand hier ein Zentrum westlichen Christentums. Die Spuren und Verehrung bedeutender heiliger Frauen führen uns zu Elisabeth von der Dreifaltigkeit (Dijon), Maria Magdalena (Vézelay) und Bernadette Soubirous (Nevers). Besonderer Schwerpunkt der Reise gilt der spirituellen Kraft und Ausstrahlung von Vézelay und der...

Erste Hilfe für die Seele Jugendlicher

Der Übergang vom Jugend- ins Erwachsenenalter ist für alle Menschen eine besonders kritische Phase. Die Veränderungen, denen Jugendliche unterworfen sind, können sehr herausfordernd sein. Wenn den Menschen ihr Start ins Leben gelingt, profitieren wir alle. Hier setzt „Erste Hilfe für die Seele Jugendlicher“, ein Seminar für Erwachsene, denen Jugendliche anvertraut sind, an. Anhand des 5-Schritte-Plans ROGER leitet Erste Hilfe für die Seele Eltern, Lehrpersonen, Schulsozialarbeitende,...

Erste Hilfe für die Seele Erwachsener

Wenn jemand auf der Straße umfällt, ruft man die Rettung. Doch wenn jemand neben uns weint, apathisch oder verzweifelt wirkt, was dann? Was tun, wenn die Seele akut in Not ist? Im Seminar „Erste Hilfe für die Seele Erwachsener“ werden von dafür geschulten Instruktor:innen in insgesamt 12 Stunden (exkl. Pausen) Grundwissen zu psychischen Erkrankungen vermittelt sowie konkrete Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Problemen und Krisen erlernt und geübt. Sie erhalten Basiswissen zu psychischer...

Humor, das erfreuliche Konfliktlösungsmittel!?

In diesem Workshop widmen wir uns dem Thema positive Kommunikation mittels verschiedener Humorformen. Humor ist ein verbindendes und soziales Element – ein lebens-bejahendes Elixier, das uns alle vereint. Es erfordert viel Feingefühl, um zu wissen, wo Humor angebracht ist und wann es passt, im beruflichen Alltag und in der Begegnung auf Humor zu setzen. Paradoxe Intervention und positive Psychologie sind nur einige Begriffe, die zum fachlichen Diskurs in Bezug auf Stressbewältigung mit Hilfe...

Hitzige Themen, na und? Wie umgehen mit kontroversen Themen 3

In einer vielfältigen Gesellschaft und in Zeiten von Pandemie, Klimakrise, Krieg und Flüchtlingsbewegungen nehmen die Unsicherheiten gerade auch bei Jugendlichen zu. Mit unserer Workshopreihe unterstützen wir Menschen, die mit Jugendlichen arbeiten, damit sie mit diesen Herausforderungen besser umgehen können. Workshop 3: Freitag, 02. Juni 2023, 14:00 – 19:30 Uhr Zivilcourage und Menschenrechte – Menschenrechtsorientiertes und -begründetes Handeln in der Arbeit mit Jugendlichen Die...

Ich lasse los … Singen & Achtsamkeit

Ganz im Moment sein - hier und jetzt - sich selbst spüren - Abstand vom Alltag gewinnen. Beim Singen einfacher Lieder und meditativer Melodien aus aller Welt erleben wir Präsenz in uns selbst. Gleichzeitig wissen wir uns in der Gemeinschaft verbunden. So kultivieren wir Freude und Zuversicht und tanken auf. Ergänzt wird das Singen durch kurze Inputs zu den Themen: • Wie funktioniert unser Nervensystem bei Stress, Angst, hoher Emotionalität und Aufregung? • Wie kann ich das eigene...

Schaut auf die Vögel des Himmels

Die heimische Flora und Fauna sind christlich betrachtet Ausdruck der Liebe Gottes. Die Vielfalt des Lebensverkündet uns etwas von ihrem Ursprung, den wir Gott nennen. Gemeinsam wollen wir uns in Stille, Betrachtung und Dialog diesen Geheimnissen der Schöpfung annähern und in ihnen die Spuren des Schöpfers erkennen. Markus Moling ist ein passionierter Ornithologe und Wildtierbeobachter. Besonders intensiv beschäftigt er sich mit den Raufußhühnern, vor allem mit den Auerhühnern. Er...

Trauerspaziergang

Wenn nichts mehr geht, dann geh … !Gehen ist eine wunderbare Möglichkeit, mit sich selbst, der Natur und mit anderen Menschen in Verbindung und in Bewegung zu kommen. Ein Spaziergang in oder in der nahen Umgebung von Innsbruck: Bewegung, Luft, Licht, Impulse, Gespräche und kleine Rituale für Menschen, die trauern.Begleitung: haupt- und ehrenamtliche MitarbeiterInnen der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft Kosten: keine Anmeldung: nicht erforderlich Bei jeder Witterung. Bitte keine Hunde...

Die Dolomiten erwandern – mit Weitblick & Innenschau

In einer der schönsten Bergregionen wandern und sich selbst Zeit widmen? Ja, das gibt’s: Was beschäftigt und bewegt mich jetzt in meinem Leben? Wonach sehne ich mich und wie hindere ich mich, meinen Träumen zu folgen? Was gibt mir Mut, Vertrauen und Zuversicht? Fragen wie diese begleiten uns, wenn wir in sieben Tagesetappen durch die einzigartige und wunderschöne Gebirgslandschaft der Dolomiten wandern. Denn der natürliche Rhythmus im Gehen bringt auch innerlich viel in Bewegung, lässt...

Trauerwanderung Zirbenweg

Wenn nichts mehr geht, dann geh … !Gehen ist eine wunderbare Möglichkeit, mit sich selbst, der Natur und mit anderen Menschen in Verbindung und in Bewegung zu kommen. Eine Wanderung in der nahen Umgebung von Innsbruck: Bewegung, Luft, Licht, Impulse, Gespräche und kleine Rituale für Menschen, die trauern. Begleitung: haupt- und ehrenamtliche MitarbeiterInnen der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft Kosten: Kaffee, Kuchen und das Ticket für die Patscherkofelbahn müssen selbst bezahlt werden....

Trauerspaziergang

Wenn nichts mehr geht, dann geh … !Gehen ist eine wunderbare Möglichkeit, mit sich selbst, der Natur und mit anderen Menschen in Verbindung und in Bewegung zu kommen. Ein Spaziergang in oder in der nahen Umgebung von Innsbruck: Bewegung, Luft, Licht, Impulse, Gespräche und kleine Rituale für Menschen, die trauern.Begleitung: haupt- und ehrenamtliche MitarbeiterInnen der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft Kosten: keine Anmeldung: nicht erforderlich Bei jeder Witterung. Bitte keine Hunde...