Termine

Vorbereitungsexerzitien Innsbruck

Heute Leben und Glauben mit Herz und Verstand (inspiriert von Petrus Canisius) ExerzitienbegleiterInnen und solche, die sich dafür interessieren, können bei diesen Exerzitien spirituell auftanken und persönliche Erfahrungen mit den neuen Unterlagen sammeln. montags 2 .11./9.11./16.11./23.11./30.11.2020 jeweils 17 - 19 Uhr  Begleitung : Sr. Judit Nötstaller Anmeldung unbedingt erforderlich!

Das jüdische Museum in Hohenems

Erinnerungsarbeit im jüdischen Museum Hohenems

Das jüdische Museum Hohenems ist die zu Tirol wohl am nächsten gelegene jüdische Erinnerungsstätte und befindet sich zudem nahe eines deutschsprachigen Drei-Länderecks. Diese regionale Prägung eröffnet Fragen des europäischen Zusammenseins und wird zum Treffpunkt von drei unterschiedlichen Erinnerungskulturen, die BesucherInnen ins Museum und seine Arbeit mitbringen. Das Museum verfolgt einen sehr gegenwartsbezogenen und zukunftsoffenen Ansatz von Erinnerungsarbeit und hat...

Online-Vorbereitungsexerzitien

Für alle, denen es nicht möglich ist, an den anderen Vorbereitungsexerzitien in Innsbruck und Baumkirchen teilzunehmen, gibt es erstmals die Möglichkeit zu Online-Vorbereitungsexerzitien. ExerzitienbegleiterInnen und solche, die sich dafür interessieren, können bei diesen Exerzitien spirituell auftanken und persönliche Erfahrungen mit den neuen Unterlagen " Heute - Leben und Glauben mit Herz und Verstand inspiriert von Petrus Canisius" sammeln. dienstags ...

2469.jpg

Palliative Care - Anforderungen an die Betreuung schwerkranker Menschen am Lebensende

Nach der Definition der WHO aus dem Jahr 2002 ist Palliative Care ein Konzept, mit dem die Lebensqualit�t der Patienten und ihrer Familien verbessert werden soll, wenn sie mit einer lebensbedrohlichen Krankheit und den damit verbundenen Problemen konfrontiert sind. Dies soll durch Vorsorge und Linderung von Leiden, durch fr�hzeitiges Erkennen und Erfassung und Behandlung von Schmerzen und anderen physischen, psychosozialen und spirituellen Problemen erfolgen. Mit Dr. Andrea Knoflach-Gabis,...

4562.jpg

Vererbte Narben heilen

Was in einem System � egal ob bei einem einzelnen Menschen oder bei ganzen Gruppen � nicht verarbeitet werden konnte, taucht irgendwann wieder auf, weil letztlich alles einer Heilung bedarf. Manchmal kommt dies erst Generationen sp�ter zutage. Die Schwierigkeit ist, dass es zun�chst kaum zugeordnet werden kann - das kann von eigenartigen Gef�hlen, Krankheitssymptomen, scheiternden Beziehungen bis zu gesellschaftlichen Konflikten reichen. Wo k�nnen die Wurzeln f�r solche Geschehen...

8512.jpg

fit for family - Mediennutzung im Kleinkindalter

Bilder faszinieren und pr�gen sich ein. Eine medienfreie Kindheit ist l�ngst Illusion. Doch wie viel Medien vertr�gt eine gesunde kindliche Entwicklung, was gilt es zu beachten? Welche Bed�rfnisse haben Kinder im Alter zwischen 1 und 6 Jahren? Was bewegt Kinder in diesem Alter? Wie gelingt die Integration von Medien in unseren Alltag, damit diese Teil eines guten und erf�llten Lebens werden?

Vorbereitungsexerzitien Baumkirchen

"Heute - Leben und Glauben mit Herz und Verstand (inspiriert von Petrus Canisius)" ExerzitienbegleiterInnen und solche, die sich dafür interessieren, können bei diesen Exerzitien spirituell auftanken und persönliche Erfahrungen mit den neuen Unterlagen sammeln. mittwochs  4.11./11.11./18.11./25.11./2.12.2020 jeweils 19 - 21 Uhr Begleitung : Sr. Johanna Götsch und Sr. Maria Maxwald Anmeldung unbedingt erforderlich! 

2565.jpg

fit for family - Geschwisterbeziehungen Nesth�kchen, Sandwichkinder und Erstgeborene

Geschwister sind wertvoll und pr�gen sich auf besondere Weise. F�r Eltern sind Streitereien, Missverst�ndnisse und Eifersucht zwischen den Geschwistern oft schwer auszuhalten. Was k�nnen Eltern zu einer guten Geschwisterbeziehung beitragen? Was bedeutet es aus Sicht des Kindes ein Geschwister zu bekommen? Welche Rolle spielt die Geschwisterkonstellation - j�ngstes, mittleres oder �ltestes Kind?

7910.jpg

Firmpastoralkurs - Dekanat Matrei am Brenner

Vieles in der Welt schießt am Ziel vorbei und geht so richtig daneben. So entsteht Unfriede. Jugendliche sehnen sich nach Wegen zu Frieden und Versöhnung – sowohl in der Welt, als auch im eigenen Leben. An diesem Abend werden der Versöhnungsraum und die Versöhnungswoche der Katholischen Jugend vorgestellt. Im Anschluss versuchen wir gemeinsam, ein Angebot für Firmgruppen vor Ort zu erstellen.

Einführungsabend Lienz

An diesem Abend bekommen Sie Einblick in den Aufbau, die Inhalte und die Schwerpunkte des neuen Exerzitienbehelfes und der Spirituellen Schatzkiste "Heute - Leben und Glauben mit Herz und Verstand" und erhalten weitere hilfreiche Tipps für die Gruppentreffen und die Verwendungen in verschiedenen Situationen. Anmeldung erbeten.


Tabu Suizid - Wir reden darüber

Täglich sterben in Österreich mehr als drei Menschen durch Suizid. Das sind im Jahr mehr als doppelt so viele Menschen wie bei Verkehrsunfällen. Extreme Hoffnungslosigkeit findet sich bei vielen Menschen, die sich zum Suizid entschließen. Verwandte, der Freundeskreis, KollegInnen und Betreuungspersonen haben gemeinsam mit ihnen gekämpft, gerungen, haben sie unterstützt, Hilfe organisiert und alles getan, um „das Äußerste“ zu verhindern. Das gelingt oft, aber nicht immer. Dann ist von...

8512.jpg

fit for family Eltern Kids Coach - Medienerziehung zwischen p�dagogischem Anspruch und gesellschaftlicher Realit�t Basiskurs

Moderne Medien sind Teil unser aller Lebensrealit�t, auch der kindlichen von Anfang an. Wie gestaltet sich Mediennutzung innerhalb der Familie? Welche Bed�rfnisse haben Kinder im Alter von 1 - 6 Jahren? Wie beeinflussen Medien Kinder in diesem Alter? Welche M�glichkeiten gibt es, moderne Meiden im Zusammenleben mit Kindern sinnvoll und hilfreich einzusetzen?

Klimawandel beherrscht die Schlagzeilen

Vorsätze sind leichter gefasst als verwirklicht. Das gilt auch für den Vorsatz, klimafreundlich zu konsumieren und z.B. im Alltag mit klimaschonenden Verkehrsmitteln unterwegs zu sein. Der Workshop erarbeitet, wie wir Botschaften zur Verhaltensänderung formulieren können, damit Gewohnheiten schrittweise verändert werden. Welche Funktion haben Gewohnheiten in unserem Alltag? Wie verlaufen stufenweise Prozesse der Verhaltensänderung, vom Wollen zum Können zum Tun? Welche...

Ich würde ja gerne, aber …

Klimawandel. Was fällt Ihnen zu diesem Stichwort ein? Das Spektrum, reicht üblicherweise von Schreckensszenarien bis zur Darstellung von „Klimawandelgewinnern“. Ob all die Informationen dazu beitragen, sich selbst klimaschonend zu verhalten? Was passiert, wenn wir in einem Konsumbereich klimafreundlicher geworden sind, und dann darüber nachdenken, was wir in anderen Konsumbereichen tun können? Manche Menschen ziehen Verbesserungen in einem Bereich als Rechtfertigung für Mehrkonsum in...

8509.jpg

fit for family - Wenn mein Kind zum Rumpelstilzchen wird

Wutausbr�che und Gef�hlschaos sind deutliche Anzeichen, dass ihr Kind einen wichtigen Entwicklungsschritt in Richtung Selbstst�ndigkeit macht. Die Trotzphase ist ein Meilenstein in der Pers�nlichkeitsentwicklung des Kindes, aber auch eine anstrengende Zeit f�r Kinder und Eltern! Was ist die richtige Reaktion auf einen Trotzanfall? Wo und wann brauchen Kinder Grenzen und Freir�ume? Wie k�nnen sie lernen mit Wut und �rger, aber auch mit Traurigkeit und Angst umzugehen?

8568.jpg

fit for family online - TikTok, Instagram und Snapchat

Sie geh�ren zu den beliebtesten Apps unter Jugendlichen. Dort werden speziell Videos und Fotos f�r die Onlinekommunikation erstellt und weiterverbreitet. Der sorglose Umgang mit Bildmaterial kann aber auch riskant sein und zu Problemen f�hren. Was ist bei der Nutzung der Programme zu beachten? Was ist bei der Erstellung von Bildmaterial zu ber�cksichtigen? Welche Sicherheitsma�nahmen sollten verwendet werden? WEBINAR - Teilnahme �ber PC, Laptop, Tablet oder Handy m�glich. Link auf:...

9097.jpg

Einführungsabend Breitenwang

An diesem Abend bekommen Sie Einblick in den Aufbau, die Inhalte und die Schwerpunkte des neuen Exerzitienbehelfes und der Spirituellen Schatzkiste "Heute - Leben und Glauben mit Herz und Verstand" und erhalten weitere hilfreiche Tipps für die Gruppentreffen und die Verwendungen in verschiedenen Situationen. Anmeldung erbeten.