Termine

Mut zum Vatersein

Ein Grund für den Rückgang der Kinderzahl hat u.a. mit der Verweigerung von Männern zu tun, Vater zu werden. Der Beruf hat Vorrang; die Angst vor der Verantwortung ist zu groß. Wenn es in einer Beziehung zu einem Bruch kommt, sind oft die Männer diejenigen die ihre Vaterrolle aufgeben. So scheint es einfacher zu sein. In beiden Fällen gilt es: Mut zum Vater sein! Um ein Kind groß zu ziehen braucht es bekanntlich „ein ganzes Dorf“, oder anders formuliert: viele Netzwerke. Man(n) muss...

kbw.jpg

Zuviel Fett, zuviel Zucker, aber wenig Geld.

Der Wohlstandbauch war in den Nachkriegsjahren das Symbol für den Aufschwung. Hat sich das verändert? Wie prägen kleine Budgets das Essverhalten? Was wissen wir übers Kochen und gesunde Ernährung? Macht Zucker süchtig? Welche Versprechen stehen hinter den glitzernden Verpackungen? Kritische Reflexionen über gesunde Ernährung, Bildung und gesellschaftliche Schieflagen. Referentin:              Maria LERCHBAUMER, Ernährungspädagogin

Zapatismus, Comunalidad und soziale Alternativen in Mexiko und Lateinamerika Impulsvortrag

Der Aufstand der Maya Zapatisten am 1. Januar 1994 im mexikanischen Bundesstaat Chiapas, am Tag des Inkrafttretens des nordamerikanischen Freihandelsabkommens NAFTA, wurde international bekannt und ihr Ersatz der Waffen durch das „Wort“ zu einer der wichtigsten Inspirationsquellen für soziale Bewegungen in Mexiko, Lateinamerika und weltweit.  Im ersten Teil des Abends wird eine Einführung in den Zapatismus durch die Chiapas Gruppe Tirol angeboten, die sich seit 2004 der Information über...

Nicht vom Brot allein lebt der Mensch

In der jüdischen und in der christlichen Tradition spielt Brot eine große Rolle, weil es für die Güte der Schöpfung und für die Demut des einfachen Lebens steht. Wasser und gemahlenes Weizenkorn, das Element des Feuers und die Arbeit der Menschen, sind zur Herstellung von Brot notwendig. Brotbacken verlangsamt, Brotbacken ist sinnlich, Brotbacken führt zusammen. An diesem Abend treffen wir uns zu einem Impulsreferat von Martin Lesky. Im Anschluss gibt es Raum für den gemeinsamen...

Trauerspaziergänge im Sommer

Gehen ist eine wunderbare Möglichkeit, mit sich selbst, der Natur und mit anderen Menschen in Verbindung und in Bewegung zu kommen. Ein Spaziergang vom Haus der Begegnung zum nahen Hofgarten: Bewegung, Luft, Licht, Impulse, Gespräche und kleine Rituale für Menschen, die trauern. Begleitung:  haupt- und ehrenamtliche MitarbeiterInnen der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft und der Klinikseelsorge Termine:  Montag, 22. Juni 2020, 16 – ca.17.30 Uhr Montag, 3. August 2020, 16 – ca.17.30 Uhr...

WIR ERNTEN, WAS WIR SÄEN (SEHEN)! - 26. – 28.Juni 2020

ein Kunstsymposium der anderen Art – von und mit Kunstkollektiv Wildwuchs  PROGRAMM Fr 26.- So 28. Juni 2020 Freitag Aufbau  der Kunstinstallationen   Samstag – ab 19h Kunstführung Eröffnung: GF Manuela Schweigkofler Werner Richter - K.K. Wildwuchs Butoh- Performance Gertraud Kapfinger Musik- Julia Costa und Martin Bayer     Sonntag- ab 16 h Kunstfilme von Stefanie Salzburger James Clay Werner Richter Gerlinde Richter-Lichtblau Kunstkollektiv Wildwuchs   Ab 17.30 h ...