Termine

Verblüffend kreativ

Innovative Lösungen – egal ob im Beruf oder Alltag – sind gefragt. Entdecken Sie deshalb, wie Sie ihr eigenes Repertoire an originellen Ideen auffüllen können. Kreativität ist längst nicht mehr nur dem Bereich der Künstlerinnen und Künstler zuzuordnen, sondern bezeichnet eine Strategie zur erfolgreichen Problemlösung inmitten einer vielfältigen Umwelt. Doch bei so manchen Herausforderungen sprudelt es keine kreativen Lösungsideen, sondern eine große Leere. In diesem Workshop...

Migration & …

Podiumsdiskussionen und Buchvorstellung Podium zu Band 1 Migration & Staatsbürgerschaft -  16 – 17:30 Uhr Internationale Migration führt dazu, dass Wohnbevölkerung und Staatsvolk zunehmend weniger übereinstimmen. Immer mehr Staatsbürger/innen leben außerhalb der Grenzen des Landes und ein wachsender Teil der Wohnbevölkerung besteht aus Nicht-Staatsbürger/innen. Wie groß diese Diskrepanzen sind, hängt nicht nur von Wanderungsbewegungen ab, sondern auch von den Regeln für den Erwerb...

Du machst das schon

Stress, fehlende Wertschätzung, Chefwechsel im Zwei-Jahres-Takt, desaströse Wahlergebnisse – irgendwann wird alles zu viel und die Parteimanagerin bricht zusammen. Burn-out, Depression oder einfach nur zu schwach? Bei der Suche nach einer Antwort begegnen der Ich-Erzählerin dieses autobiografischen Romans Hilfe und Hindernisse, bis ihr klar wird, dass sie über den unwirtlichen Verhältnissen am Arbeitsplatz vergessen hat, wer sie wirklich ist und was sie braucht. Sie entdeckt, dass mehr in...

Energieversorgung – sicher, sauber, leistbar?

Fragen der Energieversorgung sind im Moment besonders drängend - im Kontext von unsicheren Gaslieferungen, Klimakrise und immer wieder gezeichneten Blackout-Szenarien. Wie können nachhaltige, sichere und leistbare Strategien für uns in Tirol aussehen? Dr. Leo Satzinger beschreibt, welche Weichen seitens des Landes Tirol gestellt wurden und werden. Welche Schritte Betriebe und Organisationen im Bereich Energie setzen, berichtet DI Gerhard Kerschbaumer. Außerdem bietet der Abend Kurzimpulse...

Wie wir jagen wollen. Ethische Überlegungen im Umgang mit Wildtieren

Jagd ist keine statische Größe, sondern hat sich im Laufe der Geschichte immer wieder verändert, weil sich die Ansprüche, Herausforderungen und Anfragen gewandelt haben. Ein starker Wertewandel im Umgang mit Tieren, die Umweltkrise und das Naturverständnis des modernen Menschen führen zu einer kritischen und zum Teil auch ablehnenden Haltung der Jagd gegenüber und sehen in ihr einen Gegensatz zum Naturschutz. Das Spannungsfeld reicht von Kritik seitens der TierschützerInnen und dem Ruf...

Infoabende für Ehrenamtliche im Fluchtbereich

Schon seit der Fluchtbewegung 2015 haben Ehrenamtliche viel dazu beigetragen, Ankommenden in Tirol bzw. den Start in Innsbruck und die neue Situation vor Ort zu erleichtern. Seit Kriegsbeginn in der Ukraine am 24. Februar 2022 stellt uns nun wieder eine Herausforderung im Fluchtbereich – viele Menschen sind erneut bereit, sich persönlich zu engagieren und Zeit und Mittel zu investieren. Die Solidarität, die gesamtgesellschaftlich nun spürbar ist, gibt dieser schwierigen und für viele...

Aktuelle Forschungen zu Gandhis militanter Gewaltfreiheit in Südafrika

Aktuelle Forschungen zu Gandhis militanter Gewaltfreiheit in Südafrika Gemeinsam mit drei weiteren ForscherInnen hat Univ. Prof. Dr. Wolfgang Palaver im ersten Halbjahr 2021 am Stellenbosch Institute for Advanced Study über Gandhis Gewaltfreiheit geforscht. Dabei kamen sowohl anthropologische, philosophische, theologische als auch feministische Zugänge zur Sprache. Für diese Forschung erwies sich das Kennenlernen des südafrikanischen Kontextes als unabdingbar. Dabei ging es nicht nur um die...

Raus aus dem Schneckenhaus! Nur wer draußen ist, kann drinnen sein

Der Bestseller-Autor Pater Martin Werlen präsentiert an diesem Abend Gedanken aus seinem neuen Buch: „Raus aus dem Schneckenhaus! – Nur wer draußen ist, kann drinnen sein“. Die Kirchenaustritte nehmen stark zu, die Zahl der Gläubigen Menschen wird weniger. Was kann getan werden, um die Kirchenkrise zu überwinden? Wie kann sich für die Kirche ein neuer Weg fernab von Abschottung und Gleichgültigkeit eröffnen? Pater Martin Werlen möchte zu diesen Themen seine Gedanken und Visionen...

Ethikforum 2022: Leben im Sterben

Schwangerschaft und Geburt sind eine existentielle Erfahrung, die nicht nur körperlicher, sondern auch emotionaler und sozialer Natur sind: Leben entsteht und entfaltet sich und wird der Welt geschenkt. Allerdings bedeutet Leben immer auch Sterben. Ein Faktum unseres Lebens ist und bleibt der Tod. Während viele Menschen eine gute Zeitspanne zwischen Lebensanfang und Lebensende füllen können, trifft das unausweichliche Ende für manche Menschen früher ein. Wie früh ist zu früh? Manchmal...