Termine

Arm im Alter - Ein Blick auf die Zukunft unserer Generation

Armut im Alter ist bereits jetzt insbesondere für Frauen Realität. Eine Tirolerin erhält im Durchschnitt nur 59 % der Pension eines Tirolers, das sind 846 Euro, die aktuelle Armutsgrenze liegt bei 1.185 Euro monatlich. Wenn die Pensionsreform von 2003 voll umgesetzt sein wird, wird die soziale Ungleichheit im Alter aus jetziger Sicht dramatisch steigen. Eva Fleischer wird an diesem Abend die aktuelle Situation analysieren und Prognosen für die Zukunft präsentieren und Bernadette Oberhauser...

Kinders

Kinders ist ein berührender Film über verborgene Potentiale, Kreativität, Integration, die Macht der Musik und die mögliche Zukunft unserer Gesellschaft. Eine musikalische Welt, die offener und reicher ist als jene aus der die Kinder stammen, eine Welt, in der sie lernen, sich selbst zu vertrauen. Anhand des Musikförderprojektes "superar" erfahren wir im Langzeitprojekt von Arash und Arman T. Riahi, was in unseren Kindern wirklich vorgeht - ihre Sorgen, Freuden und Wünsche für ihr Leben....

Beteiligung macht Sinn. Gemeinsam effektiv und nachhaltig kommunizieren und entscheiden

Das Gefühl von Sicherheit ist ein Grundbedürfnis des Menschen. Dies entsteht zunächst einmal in einem Prozess der Orientiertheit und des Verstehens, was gerade um mich herum in dieser Welt passiert. Doch wie können wir uns orientieren in einer Welt, die sich in zunehmender Unbeständigkeit und Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit der Ereignisse offenbart? Das Integrale Modell nach dem amerikanischen Philosophen Ken Wilber begegnet diesem gefühlten Zustand der Desorientierung und...

Männer brauchen Männer zum Reden

Über was reden Männer in Männergruppen? Reden sie nur über Sex und Frauen? Nein: In der wachsenden Vertrautheit einer Männergruppe, erzählt Mann über seine Ängste, Sorgen, Nöte und über intensiv erlebte Gefühle. "Mann" lernt dabei dem Erzähler gut zuzuhören und ihn und sich selbst zu verstehen. Beziehungen und Kontakte werden klarer, intensiver, ehrlicher und einfühlsamer erlebt. Durch Selbsterfahrung wird soziales Lernen geübt, Versäumtes nachgeholt und Verlorenes wieder...

Abschiede (gut) leben

Der Frauensalon lädt zum geistreichen Gespräch über Abschied, Wehmut und Mut: Brüche und Abbrüche gehören zur Lebendigkeit wie das Neuanfangen, das Weitergehen. Abschiede verändern uns; sie sind "Tore in neue Welten". Wie wir durch diese Tore gehen und was wir dahinter entdecken sowie die Frage wie Frauen Abschiede gestalten und erleben wird Thema des Gespräches sein. Freuen Sie sich auf unsere Gäste: Expertinnen des Abschiednehmens und Abschiedgebens … freuen Sie sich auf einander! ...

Faszination Arabisch

Dieser abwechslungsreiche Kurs gibt in insgesamt 30 Stunden einen ersten Einblick in den Aufbau und die Geschichte der arabischen Sprache. Sie erfahren, welche deutschen Wörter arabische Wurzeln haben, wie unterschiedlich die arabischen Dialekte sind und warum viele Araber Schwierigkeiten haben, O und U zu unterscheiden. Beim Lese- und Schreibtraining erahnen Sie, wie es sich anfühlt, "Analphabet" zu sein, welche Herausforderungen ein ungewohntes Schriftsystem mit sich bringt und welche...

4640 km - a journey towards hope

4640 km hat eine syrische Flüchtlingsfamilie auf ihrer Flucht bis nach Innsbruck zurückgelegt. Die Mutter, Manar, war in Syrien Englischprofessorin, ihr Mann Luei hatte eine eigene Rechtsanwaltskanzlei. Für ein besseres Leben in Sicherheit begeben sie sich in die Hände von Menschenschmugglern. Als sie nach einer beschwerlichen Flucht über die Grenze nach Österreich kommen, freuen sie sich, endlich am Ziel zu sein. Doch sie werden auch hier von einem Ort zum nächsten geschickt. Ein Ende...

Quellen des Glücks

Die täglichen Anforderungen in Familie und Freundeskreis, am Arbeitsplatz, in der Nachbarschaft und in der Gesellschaft stellen unser seelisches Gleichgewicht immer wieder auf die Probe; das hohe Lebenstempo und große Erwartungen setzen Menschen zunehmend unter Druck. Wenn dann noch ein Schicksalsschlag dazukommt, droht Überforderung oder reicht die Fähigkeit, schwierige Situationen zu meistern, nicht mehr aus. Aber auch krisenfreie Zeiten, das Leben in einer Gesellschaft mit hohem...

Gemeinsames Gebet für Mutter Erde

Die Schöpfungszeit wird zwischen dem Weltgebetstag für die Schöpfung am 1. September und dem Festtag des Hl. Franziskus am 4. Oktober begangen. In diesen Wochen weisen die christlichen Kirchen besonders auf den Umgang mit der Schöpfung hin und erinnern an den Auftrag, die Erde "zu bebauen und zu hüten". VertreterInnen der christlichen Konfessionen kommen zum berührenden Gebet zusammen und bringen vereint ihre Sorge um das gemeinsame Haus, Mutter Erde zum Ausdruck. Ort: Jesuitenkirche,...

Blitzschnelles Slow-Food: wärmende Herbstsuppen

Abseits des trendigen Suppen-Fastfood-Bechers stellt Karin Hofinger mit ihrem neuen "Handbuch gesunde Küche" die Vorzüge einer bodenständigen und schöpfungsverantwortlichen (Suppen)-Küche vor. Denn verantwortungsvolles Kochen fördert sowohl nachhaltige Gesundheit auf körperlicher als auch auf wirtschaftlicher Ebene. Mit frischen, sauber und fair produzierten - und für diese Veranstaltung nach Slow-Food-Manier "geretteten" - Qualitäts-Zutaten aus der Region lassen sich schnell und...

Werte Leben - Forum

Naturkatastrophen wie Dürren, Hochwasser, immer neue Rekorde in Bezug auf Temperaturen sollten das Bewusstsein wecken, dass eine Veränderung im Gange ist. Der Ausstieg der USA aus dem "Pariser Abkommen" hat erneut gezeigt, wie fragil weltweite Übereinkommen sind. Welche naturwissenschaftlichen Erklärungen es gibt, welche ökonomischen Entwicklungen weltweit damit zusammenhängen und mögliche Auswirkungen für Tirol und die Alpen werden an diesem Abend vorgestellt und Lösungswege...

Nahrung der Seele - Osmanische klassische Maqâm-Musik

Ney - Rohrflöten, Ud - Laute, Rebab - Stabgeige, Lyra - Geige, Saz, Cello, Bendir - Trommeln, Zimbeln und Kudüm - Kesselpauken spielen an diesem Abend Ouvertüren, Liebeslieder, Derwischhymnen, Istanbuler Lieder, griechische Tänze, Volkslieder und Improvisationen. Der musikalische Bogen spannt sich vom 15. Jh. bis ins 21. Jh. von Aserbaidschan nach Istanbul über Konya und Aleppo. Die makamhane bereitet Meisterwerke der osmanischen Klassik mit Originalinstrumenten und Maqâm-Tonstimmung auf....

Reconciliation and Social Healing in Afghanistan

"Reconciliation and Social Healing in Afghanistan" attempts to analyse the Afghan reconciliation processes of 1986 and 2010 through the lenses of transrational peace philosophy and Elicitive Conflict Transformation. The author points out the historical and geopolitical patterns indicating regional and global stakeholders involvement in Afghan politics. The social healing through a middle-out approach is the missing and yet crucial component of peacebuilding to achieve sustainable reconciliation...

Von der Kunst, sich Lebensfragen zu stellen

Es gibt nichts Spannenderes und Wichtigeres im Leben als das Leben selbst! Davon ist Melanie Wolfers überzeugt. Mit Leidenschaft stellt sie sich Fragen, in denen es um die je eigene Person und um das Miteinander geht. Etwa: Wie lässt sich die Macht tiefsitzender Kränkungen überwinden? Wie befreien wir uns von dem ständigen Selbstoptimierungsdruck hin zu einem Leben in Freundschaft mit uns selbst? Was sind Kennzeichen christlicher Spiritualität? Melanie Wolfers wird einen Einblick in...

Der Hoffnung ein Zuhause geben

»Wer ein Leben rettet, rettet die ganze Welt.« Diese Weisheit aus dem Talmud ist das Motto der »CONCORDIA Sozialprojekte«. Seit 1991 unterstützt die gemeinnützige Stiftung Straßenkinder in Rumänien, Bulgarien und der Republik Moldau. Pater Markus Inama SJ ging 2008 nach Bulgarien, um im Auftrag der Stiftung das Sozialzentrum »Sveti Konstantin« für obdachlose Kinder und Jugendliche in Sofia aufzubauen. Er erzählt von den kleinen und großen Erfolgen in dieser Zeit, aber auch von den...

Wir retten Lebensmittel

Öffentliches Essen: regionales und saisonales Gemüse, das zu groß, zu klein, zu krumm oder zu alt für den Verkauf ist. Retten und genießen! Die Zwiebeln sind zu klein. Der Lauch hat "zu wenig weiß". Der Fenchel und Sellerie haben Matzen. Das Kraut wurde vom Hirschen angeknabbert. Die Karotten sind sowas aus der Norm. Das Brot ist von gestern und das Wasser ist vom nahen Brunnen. Transition Tirol wirkt mit Lust und Köstlichkeiten dem Wegwerfen und Verschwenden entgegen und macht auf...

Wir backen Bauernbrot

"Vom Korn bis zum Brot" ist eine dreiteilige Veranstaltungsreihe, die das Grundnahrungsmittel Brot in den Mittelpunkt stellt und Sie mit dem Projekt "Alte Tiroler Getreidesorten" vertraut macht. Margit Schwaiger teilt ein altes Familienrezept. Zunächst wird ein Dampfl, der Vorteig für den Hefeteig, zubereitet und dann das Rezept mit 2/3 Tiroler Kolbendinkelmehl und -schrot sowie 1/3 Roggenmehl und Bio-Brotgewürz vervollständigt. Der Backofen wird mit Buchenholz angefeuert, das gibt dem Brot...

leicht und kraftvoll spielen auf den Bühnen des Lebens

Kinder spielen ganz selbstverständlich und selbstvergessen, Erwachsene haben diese Fähigkeit oft verloren. Der Workshop rückt die Neugierde, die Lust nach Lebendigkeit und die Spielfreude jedes/r Einzelnen in den Mittelpunkt, um daraus wieder Kraft und Energie für eigenes schöpferisches Tun auf den unterschiedlichen Bühnen des Lebens zu gewinnen. Spiel passiert in unserem Körper, im Hier und Jetzt! Spielen erzeugt eine eigene Wirklichkeit, eine Oase der Kreativität. Die Kraft des...

Aller guten Dinge sind DreiHeiligen

Hinter dem Sillpark und den Viaduktbögen, fernab vom Trubel des touristischen Innsbrucker Stadtzentrums befindet sich der kleine, aber feine Stadtteil Dreiheiligen. Außer in lauen Sommernächten, in denen InnsbruckerInnen und "Zuagroaste" ins Zeughaus zum täglichen Sommerkino strömen, verhält es sich in Dreiheiligen relativ ruhig. Doch was schlummert in dieser Ruhe? Gemeinsam werden wir uns auf die Suche begeben - nach Personen, Gruppen und Initiativen, die hier versuchen, das Leben...

Begegnung mit dem Islam

"Der Dialog zwischen Muslimen und Christen braucht Geduld und Bescheidenheit… Der beste Schutz vor jeglicher Form von Gewalt ist Bildung und zwar jene, die danach ausgerichtet ist, offen gegenüber Mitmenschen zu sein und die Unterschiede als Reichtum zu akzeptieren." (Papst Franziskus, 24. Jänner 2015) Spätestens durch die Fluchtbewegungen seit 2015 ist der Islam allgegenwärtig geworden: durch Gebetshäuser und Moscheen, durch die Präsenz von Muslimen in Schulen und im öffentlichen...