Es ist ein Fehler beim Senden des Formulars aufgetreten!

Wirtschaften im Dienst der Seelsorge

Über das Kirchenvermögen und seine Verwaltung

Vortrag und Gespräch

Die Kirche als weltliche Organisation tritt als Arbeitgeber, Vermieter, Anbieter von Bildungsleistungen und sogar als Unternehmer auf. In allen diesen Funktionen besteht stets ein Spannungsverhältnis zwischen dem Ideal der Freigiebigkeit und der Notwendigkeit einer zweckgerichteten, effizienten und kostendeckenden Verwaltung der kirchlichen Güter. Am Beispiel der Diözese Innsbruck wird an diesem Abend dargestellt, welche Zwecke konkret verfolgt werden, und wie mit dem dargestellten Spannungsverhältnis umgegangen wird. Wichtige Fragen die wir behandeln wollen sind unter anderem: Welche wirtschaftlichen Mittel sind zur Erreichung der Zwecke nötig? Welcher Nutzen wird mit dem Kirchenbeitrag gestiftet? Wie wird versucht zurückgehende Kirchenbeitragseinnahmen zu kompensieren?Die Veranstaltung findet innerhalb der Reihe „Werte Leben“ statt. Es gibt vor dem Vortrag von Rainer Kirchmair bereits um 18:00 Uhr einen Impuls von Markus Schlagnitweit (Direktor der Katholischen Sozialakademie Österreich) zur Enzyklika „Laudato Si“, der darlegt, was an Schritten Richtung Nachhaltigkeit seit dem Erscheinen der Enzyklika geschehen ist.

Referent: Dr. Rainer Kirchmair, Diözesanökonom und Leitung Wirtschaft und Finanzen

 

Datum:
Donnerstag, 29. September 2022 , 19:00-20:30 Uhr

Ort:
Haus der Begegnung, Rennweg 12, 6020 Innsbruck

Kontakt:
Dipl.theol. Bernd Zeidler

Beitrag:
EUR 20,- inkl. Abendessen(Sonderkondition für Personen aus Pfarren und Orden)

Anmeldung bis:
Donnerstag, 22.September 2022

Veranstalter:
Haus der Begegnung Bildungshaus der Diözese Innsbruck

Anmelde-E-Mail:
hdb.kurse@dibk.at


Anmeldung

Füllen Sie das folgende Formular aus, um sich für diese Veranstaltung anzumelden

Beitrag:
EUR 20,- inkl. Abendessen(Sonderkondition für Personen aus Pfarren und Orden)