Es ist ein Fehler beim Senden des Formulars aufgetreten!

Waldbaden

Die Heilkraft des Waldes

Waldbaden im Winter und Frühling? Ein Waldbad ist in allen Jahreszeiten zu empfehlen, d.h. Eintauchen mit einer der Temperatur angepassten Kleidung in die Atmosphäre dieses hochkomplexen Lebensraumes mit seinen Tier- und Pflanzenarten. Der österreichische Biologe und Bestsellerautor Clemens G. Arvay befasste sich mit dem sogenannten Biophilia Effekt des Waldes: Unser Körper entschlüsselt die Botenstoffe der Bäume, Pflanzen und auch der Wurzeln, die sogenannten Terpene, auf natürliche Weise. So kommunizieren Pflanzen nicht nur untereinander, sondern auch mit unserem Immunsystem, ohne dass es uns bewusst ist und wir stärken dabei unsere Widerstandskräfte. Gezielt kann das Biophilia Training gegen hohe Stressbelastung, Schlafstörungen, innere Unruhe, Konzentrationsschwierigkeiten und zur Stärkung des Immunsystems eingesetzt werden. Oder auch nur, um einfach einmal so richtig die Seele baumeln zu lassen. Die Coronapandemie zeigte deutlich, wie wichtig „Hinausgehen“ für das Wohlbefinden ist. In Japan gilt „Waldbaden“ schon lange als Therapie und anerkannte Wissenschaft. Bei unserem Waldbade-Angebot machen wir einfache Übungen für Fitness und Entspannung, haben Spaß und gute Laune in der angenehmen Atmosphäre des Waldes. Sie bekommen praktische Tipps und Einblicke in das Biophilia Training mit nach Hause. Voraussetzungen fürs Teilnehmen sind normale körperliche Fitness und Wertschätzung der Natur. Der Wald hat für uns Menschen viele Funktionen, er gehört auch jemandem und er ist Lebensraum für viele Tiere, die gerade im Winter Ruhe brauchen. Rücksicht und Respekt sind also selbstverständlich.

ReferentInnen: Claudia Hackhofer, Eventmanagerin, Sammlerin, DIY - Begeisterte, Hobbyköchin und fanatisch in Sachen Natur, Klima- und Bodenschutzbeauftragte der Gemeinde Mutters, Mag. Robert Schmutzer, dipl. Sportwissenschaftler, staatl. geprüfter Diplomtrainer

Termine: Samstag, 19. Feber und Samstag, 12. März 2022 jeweils 10:00 – 12:00 Uhr
und Dienstag, 26. April 2022, 17:00 – 19:00 Uhr (Termine sind auch einzeln buchbar)
Anmeldung: erforderlich jeweils bis Dienstag, 15. Feber, 8. März und Donnerstag, 21. April 2022 

Mitzubringen: Getränk, bequeme und warme Sportkleidung, Radhandschuhe (wenn vorhanden), Sitzauflage), Schreibzeug

Datum:
Samstag, 19. Februar 2022 , 10:00-12:00 Uhr

Ort:
Treffpunkt: wird noch bekannt gegeben

Kontakt:
MMag. Daniela Soier

Beitrag:
Beitrag nach Selbseinschätzung EUR 25,- oder EUR 30,- oder EUR 35,- (inkl. ausführlichem Skriptum mit Informationen zum Thema, benötigtes Material, Anleitung zum Selbermachen)

Anmeldung bis:
Dienstag, 15.Februar 2022

Veranstalter:
Haus der Begegnung Bildungshaus der Diözese Innsbruck

Anmelde-E-Mail:
hdb.kurse@dibk.at


Anmeldung

Füllen Sie das folgende Formular aus, um sich für diese Veranstaltung anzumelden

Beitrag:
Beitrag nach Selbseinschätzung EUR 25,- oder EUR 30,- oder EUR 35,- (inkl. ausführlichem Skriptum mit Informationen zum Thema, benötigtes Material, Anleitung zum Selbermachen)