Es ist ein Fehler beim Senden des Formulars aufgetreten!

Umgang mit Vielfalt am Ende des Lebens

Wer sorgt sich um die Seele? Und wie?

Wenn es in belastenden Situationen am Lebensende nicht nur für den Leib, sondern auch seelisch-geistig „prekär“ wird, drängen sich verschiedene Fragen auf: Auf welchen unterschiedlichen spirituellen Hintergründen beruht die Begleitung? Welche Menschenbilder sprechen dadurch? Welche Formen des Umgangs mit Sterben, Tod, Trauer, Leid und Schmerz werden aktualisiert? Können diese neu verhandelt und weiterentwickelt werden? Welche Rolle spielen kulturell-religiöse Prägungen und gewachsene Traditionen und wie können sie thematisiert werden von Seiten der Betroffenen und aus der Perspektive der professionellen Akteur*innen?

Vortrag: "Wenn Wissen und Handeln an Grenzen stößt - migrationsbezogene Handlungspraxen am Lebensende".  

  • Referent*in: Prof. Dr. Ulrike Kluge, Dipl. Psych., Professorin für Psychologische und medizinische Integrations- und Migrationsforschung an der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Leiterin des Zentrums für Interkulturelle Psychiatrie und Psychotherapie (ZIPP) und Wissenschaftlerin am Berlin Institute for Integration and Migration Research (BIM) an der Humboldt-Universität zu Berlin. Analytische Ausbildung bei der Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalyse und Psychotherapie Berlin e.V. (APB) und gruppenanalytische Ausbildung am Seminar für Gruppenanalyse Zürich (SGAZ).

Moderation: Dr. Patrick Schuchter MPH, Leiter des Bereichs Hospiz, Palliative Care und Demenz am Kardinal König Haus
Leitung: 

  • Mag.a Verena Klaunzer, PhD
  • Mag.a Magdalena Modler-El Abdaoui
  • Dr. Patrick Schuchter MPH

Zugangslink wird zeitgerecht mit der Anmeldung bekannt gegeben

Den Falter zur Veranstaltung finden Sie im Downloadbereich

Weiterer Termin: 

Summer School mit multiperspektivischen Workshops!
Save-the-date für Montag, 11. Juli 2022 im Haus der Begegnung der Diözese Innsbruck
Weitere Details  finden Sie zeitnah auf unserer Homepage. 

 

Datum:
Freitag, 29. Oktober 2021 , 09:00-12:00 Uhr

Ort:
Online-Veranstaltung

Kontakt:
Mag. Magdalena Modler-El Abdaoui

Beitrag:
25,00 € Kursgebühr. Es werden 4 DFP-Fortbildungspunkte angerechnet.

Anmeldung bis:
Freitag, 22.Oktober 2021

Veranstalter:
Haus der Begegnung Bildungshaus der Diözese Innsbruck

Mitveranstalter:
Gemeinsam mit der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft und dem Kardinal König Haus im Rahmen der Doppel-Veranstaltung „Umgang mit Vielfalt am Ende des Lebens“

Anmelde-E-Mail:
hdb.kurse@dibk.at

Zielgruppen / Voraussetzung:

Fachpublikum, das schwer kranke und sterbende Menschen sowie deren Angehörige betreut und begleitet: Ärzt*innen, Pflegekräfte, Therapeut*innen, Seelsorger*innen, Sozialarbeiter*innen, ehrenamtliche Hospiz-Begleiter*innen, u.a.

Dokument:
UmgangVielfaltLebensende_Vortrag&Aviso.pdf (431,3 kB)

Anmerkungen:

Foto (c) Ramona Waldner

 


Anmeldung

Füllen Sie das folgende Formular aus, um sich für diese Veranstaltung anzumelden

Beitrag:
25,00 € Kursgebühr. Es werden 4 DFP-Fortbildungspunkte angerechnet.