Es ist ein Fehler beim Senden des Formulars aufgetreten!

Konflikte stiften Sinn - Innere Konflikte bearbeiten mithilfe der KBT

Leichter und freudvoller mit Konflikten arbeiten

Innere Konflikte kennen wir alle. Im Gegensatz zu sozialen Konflikten fechten wir diese mit uns selbst aus. Sie können auf vielfältige Art und Weise entstehen. Typische Auslöser sind widersprüchliche Bedürfnisse, Wünsche, Ziele oder Gefühle in uns selbst (ich hätte gerne mehr Zeit für mich - meine Kinder brauchen mich, es wartet so viel Arbeit, die Vereinssitzung muss vorbereitet werden).
Im Workshop bekommen Sie einen ersten Eindruck, wie Sie mithilfe der Konzentrativen Bewegungstherapie (KBT) innere Konflikte be-greifen und ein Stück weit bearbeiten können. Nach einem kurzen theoretischen Input werden wir uns in einer Selbsterfahrungs-Einheit mit eigenen inneren Konflikten beschäftigen. Dabei arbeiten wir auf verschiedenen Ebenen: im Gespräch, durch Körpererleben, in Interaktionssequenzen und mittels kreativer Gestaltung mit Gegenständen. 

Referentinnen: 

  • Mag.a Dr.in Gabriele WOPFNER, Bildungswissenschafterin, Psychotherapeutin, Professorin in der Lehrerinnenausbildung und
  • Mag.a Elisabeth ZÖHRER, Psychologin, Psychotherapeutin, Erwachsenenbildnerin

 

 

 

 

Datum:
Donnerstag, 14. Oktober 2021 , 18:00-21:00 Uhr

Ort:
Haus der Begegnung, Rennweg 12, 6020 Innsbruck

Kontakt:
DI Veronika LAMPRECHT, BA

Beitrag:
EUR 29,-

Anmeldung bis:
erforderlich bis Donnerstag, 7. Oktober 2021, begrenzte TeilnehmerInnenzahl

Veranstalter:
Haus der Begegnung Bildungshaus der Diözese Innsbruck

Anmelde-E-Mail:
hdb.kurse@dibk.at


Anmeldung

Füllen Sie das folgende Formular aus, um sich für diese Veranstaltung anzumelden

Beitrag:
EUR 29,-