Es ist ein Fehler beim Senden des Formulars aufgetreten!

Gutes Leben für Menschen mit kognitiven Behinderungen

Zur Situation von Menschen mit Behinderungen in Rumänien und ein faszinierendes neues Projekt, das „Haus des Lächelns“

Wie leben Menschen mit Behinderungen in Rumänien? Vor welchen Herausforderungen stehen ihre Familien? Davon und von der Initiative Noe Partium, die mit dem „Haus des Lächelns“ eine Tagesbetreuung und ein Wohnhaus für Menschen mit kognitiven Behinderungen aufbaut und führt, erzählt die Referentin. Menschen, die hier aufgenommen werden, sind eingebettet in eine bergende Gemeinschaft und zugleich selbstbestimmtem Leben. Der Verein Noah unterstützt dieses Projekt finanziell und ideell.

Leitung: Tünde Löchli, ehemalige Direktorin der Caritas in Satu Mare, Mitinitiatorin und engagiertes Mitglied der Initiative Noe Partium

  

Datum:
Mittwoch, 13. Oktober 2021 , 19:00-21:00 Uhr

Ort:
Haus der Begegnung, Rennweg 12, 6020 Innsbruck

Kontakt:
Dipl.Ing. Veronika Lamprecht, BA

Beitrag:
freiwillige Spende für den Verein Noah

Veranstalter:
Haus der Begegnung Bildungshaus der Diözese Innsbruck

Mitveranstalter:
Gemeinsam mit dem Verein Noah und dem Welthaus der Diözese Innsbruck

Anmerkungen:

Foto (c) Tunde Löchli