Es ist ein Fehler beim Senden des Formulars aufgetreten!

stop shopping – start living

19. Frauensalon: Ein Abend für Frauen

Ein eher öder Tag. In der Arbeit frustriert – irgendwie langweilig das Leben. Und dann sehe ich sie. Diese gemusterte Bluse. Wenn ich die habe, ist meine Garderobe perfekt, dann sind meine Wünsche erfüllt und ich bin end-lich glücklich und zufrieden. Kaufen ist eine weitverbreitete Sucht. Wie andere Süchte auch. Von der Wirtschaft befeuert und gut getarnt, weil gut gekleidete Menschen beneidet und nicht gerade bemitleidet werden. Ein kauffreies Jahr hat meinen Blick auf mein Kaufverhalten und meine dahinterliegende Sehnsucht nach Liebe und Leben deutlich gemacht. Schauen wir gemeinsam auf unsere oft verzweifelte konsumierende Suche nach Glück und die Möglichkeiten, dies zu verändern.

Gäste im Salon: 

  • Mag.a Maria STRELI-WOLF, Erziehungswissenschafterin, Trauerbegleiterin, Mitarbeiterin der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und
  • Andrea ROMEN MBA, Geschäftsführerin Verein WAMS – Arbeitsplätze als Sprungbrett

Am Klavier: Veronika SCHLAIPFER, Innsbruck
Gastgeberinnen: Mag.a Elisabeth STÖGERER-SCHWARZ, Abteilung Gesellschaft und Arbeit, Fachbereich Frauen und Gleichstellung, Land Tirol und Mag.a Christine NORDEN, Haus der Begegnung 

 

Datum:
Donnerstag, 14. November 2019, 19:15-21:30 Uhr

Ort:
Haus der Begegnung, Rennweg 12, 6020 Innsbruck

Kontakt:
Mag. Christine Norden

Beitrag:
7,00 € für das leibliche Wohl

Anmeldung bis:
Montag, 11.November 2019 Da der Frauensalon nicht nur geistigen Genuss bieten wird, ist Ihre Anmeldung erforderlich

Veranstalter:
Haus der Begegnung Bildungshaus der Diözese Innsbruck

Mitveranstalter:
Gemeinsam mit der Abteilung Gesellschaft und Arbeit, Fachbereich Frauen und Gleichstellung, Land Tirol

Anmelde-E-Mail:
hdb.kurse@dibk.at