Es ist ein Fehler beim Senden des Formulars aufgetreten!

Wir im Orient – der Orient in uns

Blickwechsel mit Rundumeffekt

Wir gehen auf Spurensuche zu unserer Orient-Wahrnehmung seit der Frühen Moderne: Mit dem „romantischen Orient“ geht (neuerdings) auch das Bild vom „gefährlichen Orient“ einher, von dem „wir“ uns abgrenzen müssten. 

Parallel dazu müssen wir aber feststellen, dass seit der Frühen Neuzeit und insbesondere heutzutage viel „Orientalisches“ in unsere Lebensformen Eingang gefunden hat. „Unsere Kultur“ und „unsere Werte“ sind von „Orientalischem“ so durchtränkt, dass eine Trennung dieser Elemente zu deutlichem Substanzverlust unsererseits führen würde.
Vor bald 50 Jahren hat der inzwischen verstorbene Literaturwissenschaftler Edward Said seinen vielbeachteten Essay „Orientalism“ veröffentlicht. Er vertritt die These, der „Westen“ des kolonialistischen Zeitalters habe ein exotistisches Bild vom „Orient“ diskursiv erschaffen, für die „Orientalen“ dieses Bild von ihnen als Grundlage ihrer eigenen Selbstschau vermittelt – und das alles mit dem Ziel, diesen selbst konzipierten „Orient“ besser beherrschen zu können. Einerseits hat er diesen Ansatz der Orientforschung zu delegitimieren geholfen. Andererseits hat sich Said auch ganz besonders darum besorgt gezeigt, dass die aus westlicher Projektion hervor gegangenen „Orientalen“ ihrerseits „orientalistische“ Konzepte übernehmen würden. Ein Abend mit Blickwechseln in vielfältige Richtungen! 

Referent: Univ.-Prof. Dr. Bert FRAGNER, Studium der Islamwissenschaft, Turkologie, Arabistik und Iranistik sowie Völkerkunde und Slawistik an der Universität Wien, Präsident der ÖOG; er leitete 2003 bis 2010 als Direktor das Institut für Iranistik der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien

Datum:
Mittwoch, 11. März 2020, 19:00-21:30 Uhr

Ort:
Haus der Begegnung, Rennweg 12, 6020 Innsbruck

Kontakt:
Mag. Magdalena Modler-El Abdaoui

Beitrag:
5,00 € Kursgebühr

Veranstalter:
Haus der Begegnung Bildungshaus der Diözese Innsbruck

Mitveranstalter:
Gemeinsam mit der Österreichischen Orient-Gesellschaft Hammer-Purgstall