Es ist ein Fehler beim Senden des Formulars aufgetreten!

Vom befreienden Umgang mit Fehlern: Ein Abend mit Teresa Zukic

Persönlichkeiten und ihre Spiritualität

Die einstige Leistungssportlerin Teresa Zukic entdeckt im Sportinternat, kurz vor ihrer Matura, die Bibel. Sie lässt sich taufen und tritt 1985 ins Kloster ein. Sie wirkt in verschiedenen sozialen Einrichtungen und Pfarren und wird durch ihre Bücher und Fernsehauftritte immer bekannter. 1994 gründet sie die Kleine Kommunität der Geschwister Jesu im Erzbistum Bamberg.
Ihr Thema an diesem Abend ist der befreiende Umgang mit Fehlern: Sünde ist entschuldbar geworden, Fehler dagegen oftmals unentschuldbar. Auch wenn wir wissen, dass wir aus Fehlern lernen können, ist wohl ein Fehler, keine Fehler zu machen. Wer perfekt sein will, weil er mit seinen Fehlern nicht umzugehen versteht, macht sich und anderen das Leben schwer. Vom befreienden Umgang mit den eigenen Fehlern und den Fehlern anderer können unsere Gemeinden/ Firmen und Teams mehr als nur ein freundliches Image gewinnen. Der Vortrag möchte einen befreienden Umgang mit den eigenen Fehlern, den Fehlern der anderen und den Fehlern in jeder Form von Beziehungen aufzeigen. Ein Vortrag der bewegt und nie mehr vergessen lässt. 

Referentin: Schwester Teresa ZUKIC, Buchautorin, Keyspeakerin, Referentin

 

Datum:
Dienstag, 22. Oktober 2019, 19:00-21:30 Uhr

Ort:
Haus der Begegnung, Rennweg 12, 6020 Innnsbruck

Kontakt:
Dipl.theol. Bernd Zeidler

Beitrag:
7,00 € Kursgebühr

Anmeldung bis:
Mittwoch, 09.Oktober 2019

Veranstalter:
Haus der Begegnung Bildungshaus der Diözese Innsbruck

Mitveranstalter:
Gemeinsam mit dem katholischen Bildungswerk Tirol

Anmelde-E-Mail:
hdb.kurse@dibk.at


Anmeldung

Füllen Sie das folgende Formular aus, um sich für diese Veranstaltung anzumelden

Hinweis: Dies ist keine Buchung, sondern eine Nächtigungsanfrage. Wir werden Sie bezüglich Ihrer Anfrage via Email kontaktieren.


Beitrag:
7,00 € Kursgebühr