Vom Feld auf den Teller

Gemüseanbau in Innsbrucks Umgebung

Landwirtschaft in Österreich hat viele Gesichter. Um Innsbruck herum wird großflächig Gemüse angebaut. KonsumentInnen finden im Handel das ganze Jahr über ein vielfältiges Gemüseangebot. Durch den Besuch unterschiedlicher Höfe in Absam, Thaur und Hall werden wir diese regionale Versorgung im Detail erfahren. Wir bekommen Einblicke in unterschiedliche Bewirtschaftungsweisen und Vermarktungsstrategien. Als Abschluss nehmen wir uns Raum, um über die Erfahrungen und Eindrücke zu diskutieren und reflektieren.

Referentin: Claudia SACHER, feld verein

 

Treffpunkt: Tiroler Biopilze, Bert-Köllensperger-Straße 8b, Thaur

 

Datum:
Freitag, 27. April, 14:00-18:00 Uhr

Ort:
INNSBRUCK

Kontakt:
Daniela SOIER

Beitrag:
12,00 Euro

Anmeldung bis:
Anmeldung: erforderlich bis Montag, 23. April 2018 (begrenzte TeilnehmerInnenzahl) (Bitte um Bekanntgabe ob ein eigenes Auto mit Platz für MitfahrerInnen zur Verfügung steht oder ob eine Mitfahrgelegenheit benötigt wird. Wir werden mit Fahrgemeinschaften unterwegs sein, da der Parkraum pro Hof beschränkt ist.)

Veranstalter:
Haus der Begegnung Bildungshaus der Diözese Innsbruck

Mitveranstalter:
Gemeinsam mit feld verein

Anmelde-E-Mail:
hdb.kurse@dibk.at