Es ist ein Fehler beim Senden des Formulars aufgetreten!

VERSCHOBEN: Seifen selbst sieden – ein altes Handwerk

Ein Weihnachtsgeschenk, das Freude macht

+HINWEIS: die Veranstaltung wurde aus gegebenem Anlass auf 2021 verschoben+ 

Dieser Workshop richtet sich an all jene, die sich mit der Natur auseinandersetzen, sich kreativ mit diesem wunderschönen Handwerk des Seifensiedens beschäftigen und sicherstellen wollen, welche Inhaltsstoffe an ihre Haut gelangen. Ein Großteil der handelsüblichen Seifen wird aus tierischen oder pflanzlichen Fetten (z.B. Palmöl) hergestellt. Dazu kommen noch künstliche Farbstoffe, Parfüm und rückfettende Substanzen. Oft wird auch noch Mikroplastik oder ein Erdölprodukt hinzugefügt. Wir stellen in unserem Workshop eine Naturseife frei von Palmöl her. Nach alter Tradition nutzen wir Natronlauge und verwenden pflanzliche Fette und natürliche ätherische Öle. Die Materialien zur Seifenproduktion werden sorgfältig ausgesucht. Diese selbst hergestellten Seifen sind begehrte Geschenke für FreundInnen und Verwandte. Ziel dieses Workshops ist es, dass Sie auch zu Hause selbst Seifen herstellen können.

Referentin: Claudia HACKHOFER, Eventmanagerin, Sammlerin, DIY-Begeisterte, Hobbyköchin und fanatisch in Sachen Natur, Klima- und Bodenschutzbeauftragte der Gemeinde Mutters

 

Mitzubringen: Gummihandschuhe und Schutzbrille

Hinweis: Am 21. Jänner findet der Workshop „Naturkosmetik selber rühren“ statt.

Datum:
Donnerstag, 26. November 2020 , 18:00-21:00 Uhr

Ort:
Haus der Begegnung, Rennweg 12, 6020 Innsbruck

Kontakt:
MMag. Daniela Soier

Beitrag:
35,00 € Kursgebühr

Veranstalter:
Haus der Begegnung Bildungshaus der Diözese Innsbruck

Anmelde-E-Mail:
hdb.kurse@dibk.at