Es ist ein Fehler beim Senden des Formulars aufgetreten!

Tabu männliche Teilzeit

Auf den ersten Blick scheinen die Rollen im Familienleben immer noch klar verteilt. Der Mann/Vater ist der Ernährer, die Frau/Mutter ist für die Kinderbetreuung zuständig. Auf den zweiten Blick wandeln sich diese Rollenzuschreibungen aber! Immer mehr Männer verrichten einen Teilzeitjob, um mehr Zeit für die Familie zu haben.

Im Gespräch wollen wir den Fragen nachgehen, wie die gesellschaftliche Anerkennung dieser Entwicklung ist. Warum sind „Teilzeit-Väter“ immer noch Exoten und wie positionieren sich Arbeitgeber zu dieser Entwicklung?

Referent: Bastian OECHSLE, BA, MA, wissenschaftlicher Assistent im Studiengang „Soziale Arbeit“ am MCI

Datum:
Dienstag, 14. September 2021 , 19:30-21:00 Uhr

Ort:
Haus der Begegnung, Rennweg 12, 6020 Innsbruck

Kontakt:
Dipl.Ing. Veronika Lamprecht, BA

Beitrag:
freiwillige Spende

Veranstalter:
Haus der Begegnung Bildungshaus der Diözese Innsbruck

Mitveranstalter:
Gemeinsam mit dem Evangelischen Bildungswerk, dem Studiengang „Soziale Arbeit“ am MCI, dem Sozial- und Freundeskreis der KAB Tirol und der Caritas der Diözese Innsbruck

Anmelde-E-Mail:
hdb.kurse@dibk.at