Medien und Macht: Aufschrei der KönigsmacherInnen

Die fest geordnete Welt der Medien ist durcheinander geraten. Die Digitalisierung, das Internet und die Smartphones verändern die Strukturen und Abläufe von Kommunikation total. Wie funktionieren Medien heute? Was ist noch Journalismus? Gibt es unstrittige Fakten? Wer bezahlt wen wofür, wenn angeblich alles gratis ist? Die wesentliche Frage ist jene der Demokratie: Wem können wir vertrauen, wenn wir uns eine Meinung bilden wollen? Eines bleibt: Im Spannungsfeld zwischen Medien und Macht entsteht Zukunft.

Referent: Claus REITAN, Journalist, Autor, Vortragender und Moderator, ehemaliger Chefredakteur bei "Die Furche" der "Tiroler Tageszeitung", Europa-Redakteur bei "News", Gründungs-Chefredakteur bei "Österreich", zahlreiche Veröffentlichungen; aktuell u.a.: Medienhandbuch Österreich 2017; Innsbruck und Wien, www.nachhaltigkeitskommunikation.at

 

 

Datum:
Dienstag, 26. Juni, 19:30-21:00 Uhr

Beitrag:
freiwillige Spende

Referent/in:
Claus Reitan

Veranstalter:
Haus der Begegnung Bildungshaus der Diözese Innsbruck

Mitveranstalter:
Gemeinsam mit dem Evangelischen Bildungswerk, dem Studiengang "Soziale Arbeit" am Management Center Innsbruck und dem Bildungs- und Hilfswerk der Katholischen ArbeitnehmerInnenbewegung