Es ist ein Fehler beim Senden des Formulars aufgetreten!

Konflikte stiften Sinn - Humor, das erfreuliche Konfliktlösungsmittel!?

Leichter und freudvoller mit Konflikten arbeiten

Konflikte sind ein natürlicher Bestandteil menschlicher Interaktion und jeder Beziehung innewohnend. Als Menschen handeln wir und stellen dabei Situationen und Beziehungen her, die wir als Konflikte wahrnehmen. Konflikte können in uns selbst (innere Konflikte), zwischen Menschen (soziale Konflikte) oder als strukturell-organisatorische Konflikte wahrnehmbar sein. Der Umgang mit ihnen ist so unterschiedlich wie auch die Bearbeitung.

Wir glauben, dass Konflikte ein integraler Bestandteil unseres Arbeitsalltags sind, und trotzdem in vielen Fällen nach einer Veränderung im gemeinsamen Umgang, der gemeinsamen Kommunikation und der gemeinsamen Entscheidungsmechanismen verlangen. Doch wie ist dies konstruktiv möglich?

Wir bieten an vier Einführungsabenden die Möglichkeit, unterschiedliche Konfliktbearbeitungszugänge kennenzulernen:

Gewaltfreie Kommunikation, Humor als Hilfsmittel in Konfliktlösungen, Theaterpädagogik und Konzentrative Bewegungstherapie haben ihre je eigenen Zugänge und Methoden und ihre je eigenen Möglichkeiten, uns in konfliktiven Situationen zu unterstützen. Gemeinsam ermöglichen sie ein breiteres Verständnis und erweiterte Handlungsmöglichkeiten in konkreten Auseinandersetzungen.

Der Anwendungsbereich liegt in politischen, religiösen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Strukturen und im privaten Bereich. Das Ziel ist es, mit diesen Einführungsabenden Organisationen, Gemeinschaften und Einzelpersonen in ihrer Handlungs- und Konfliktfähigkeit nachhaltig zu stärken.

 

Humor, das erfreuliche Konfliktlösungsmittel!? 

Resilienz und Stressbewältigung in Krisenzeiten 

In diesem Workshop widmen wir uns dem Thema positive Kommunikation mittels verschiedener Humorformen.
Humor ist ein verbindendes und soziales Element – ein lebens-bejahendes Elixier, das uns alle vereint. Es erfordert viel Feingefühl, um zu wissen, wo Humor angebracht ist und wann es passt, im beruflichen Alltag und in der Begegnung auf Humor zu setzen. Paradoxe Intervention und positive Psychologie sind nur einige Begriffe, die zum fachlichen Diskurs in Bezug auf Stressbewältigung mit Hilfe von Humor gehören. Erarbeitet wird, wie die Kommunikation in Konflikten mit Humor leichter zu meistern ist. 

Themen:
• Zusammenhang von Humor und Resilienz
• Wie kann Humor bei der Bewältigung von Krisen und Konflikten helfen?
• Wie können wir Humor zur Entlastung nutzen und zum Bindemittel mit unseren Mitmenschen machen?  

Referent: Marcel FRANKE, zertifizierter und diplomierter Erwachsenenbildner, Sozial- und Kulturpädagoge (Uni Wien), Sexualpädagoge (ISP Dortmund), Traumapädagoge und traumzentrierter Fachberater (DeGPT)

 

 

 

 

 

Datum:
Donnerstag, 20. Mai 2021 , 18:00-21:00 Uhr

Ort:
Haus der Begegnung, Rennweg 12, 6020 Innsbruck

Kontakt:
Dipl.Ing. Veronika Lamprecht, BA

Beitrag:
EUR 29,- für den einzelnen Abend; EUR 20,- bei Buchung aller 4 Abende der Reihe, wählen Sie unter "Arbeitskreis" im Anmeldeformular "Anmeldung für 20.5." oder Anmeldung für alle 4 Abende

Anmeldung bis:
Donnerstag, 13. Mai 2021, begrenzte TeilnehmerInnenzahl

Veranstalter:
Haus der Begegnung Bildungshaus der Diözese Innsbruck

Anmelde-E-Mail:
hdb.kurse@dibk.at


Anmeldung

Füllen Sie das folgende Formular aus, um sich für diese Veranstaltung anzumelden

Beitrag:
EUR 29,- für den einzelnen Abend; EUR 20,- bei Buchung aller 4 Abende der Reihe, wählen Sie unter "Arbeitskreis" im Anmeldeformular "Anmeldung für 20.5." oder Anmeldung für alle 4 Abende