Ho & Ruck

Arbeitsintegration und Arbeitsrehabilitation: Betriebsbesuche 2018

Wir freuen uns über die erneute Aufnahme der Betriebsbesuche im Haus der Begegnung in einer Zeit in der die Arbeitswelt vielen Veränderungen unterworfen ist. Das dritte Jahr ist dem Schwerpunkt Arbeitsintegration und Arbeitsrehabilitation gewidmet. In drei sehr unterschiedlichen Tiroler Betrieben machen wir uns auf den Weg um herauszufinden, welche Bedeutung(en) von Arbeit wir vorfinden.
Wir wollen nachfragen was diesen Betrieben Handlungsfähigkeit, Inspiration und Motivation gibt, um Menschen zu unterstützen, die in schnellen Arbeitsprozessen, erhöhter Arbeitszeitflexibilisierung und steigendem Arbeitsdruck an Ihre Grenzen gelangt sind.
 
Der Besuch gewährt einen Einblick in den Arbeitsalltag und versucht einen Zugang zur Faszination und der Geschichte des Berufsfeldes zu finden. Wie wird Wissen weitergegeben, wie krisenfest und zukunftsfähig ist das Feld und was bedeutet es dort (eine) gute Arbeit zu haben? 

Betriebsbesuch bei Ho & Ruck 

Ho & Ruck ist ein Sozialökonomischer Betrieb der bereits im Jahr 1984 gegründet wurde. Als solcher hat er eine soziale und eine ökonomische Seite: Der soziale Auftrag ist es, Arbeitssuchende die am Arbeitsmarkt besonders benachteiligt sind dabei zu unterstützen, sich auf eine neue Berufstätigkeit vorzubereiten. Zeitlich befristete Arbeitsplätze und Qualifizierung und Beratung dienen als Sprungbrett in den ersten Arbeitsmarkt.
Durch die verschiedenen wirtschaftlichen Tätigkeiten, finanziert sich Ho & Ruck zu einem großen Teil selbst. Es gibt einen großen Indoor-Flohmarkt, der eine bunte Fülle an Wohnlichem, Praktischem und Speziellem aus 2. Hand bietet. Gute gebrauchte Dinge - von WarenspenderInnen weitergegeben an Ho & Ruck - werden hier für den Verkauf aufbereitet und teilweise restauriert und repariert. Zudem ist Ho & Ruck auf Wohnungsauflösungen, Räumungen und Übersiedlungen spezialisiert.  

Leitung: Stefan FREYTAG, Haus der Begegnung

Treffpunkt: Ho & Ruck, Haller Str. 43, 6020 Innsbruck

Datum:
Mittwoch, 14. März, 15:30-17:00 Uhr

Kontakt:
Stefan Freytag

Beitrag:
5,00 Euro Organisationspauschale

Anmeldung bis:
Mittwoch, 7. März 2018

Veranstalter:
Haus der Begegnung Bildungshaus der Diözese Innsbruck

Anmelde-E-Mail:
hdb.kurse@dibk.at

Weiterer Termin: 
Betriebsbesuche beim BBRZ - Berufliches Bildungs- und Rehabilitationszentrum am 17. April um 14.30 Uhr