Es ist ein Fehler beim Senden des Formulars aufgetreten!

Erfahrungsaustausch mit Ehrenamtlichen aus der Fluchtarbeit

Vortrag und Austausch für Ehrenamtliche, die im Fluchtbereich tätig sind

Seit der Fluchtbewegung 2015 ist einige Zeit vergangen und Ehrenamtliche haben sehr viel dazu beigetragen, Asylwerbenden/ Asylberechtigten das Ankommen in Tirol bzw. in Innsbruck zu erleichtern. Viele von ihnen konnten mit unserem Lehrgangsangebot begleitet werden sind in den vergangenen Jahren selbst zu
 ExpertInnen in diesem Bereich geworden. Um zu erfahren, welches Praxiswissen Sie konkret gesammelt haben, wie es ihnen bisher mit der Betreuung der Geflüchteten ging, bzw. welche Angebote/ Unterstützungen sie sich in der veränderten Situation für ihre Arbeit wünschen würden, soll ein Erfahrungsaustausch initiiert werden.Zum Auftakt des Treffens wird der Studienautor des Tiroler Integrationsmonitors, Mag. Christoph Hofinger, einen Vortrag halten zum Thema "Wie denken die TirolerInnen über Flucht und Zuwanderung?". 

Referent: Mag. Christoph HOFINGER, SORA Institut, Wien

Leitung: Mag.a Nicola KOEFLER, Referat Strategie und Integration /Stadt Innsbruck und Mag.a Magdalena MODLER-EL ABDAOUI, Fachreferat Interreligiöser und Interkultureller Dialog / Haus der Begegnung

Ort:Rathaus Innsbruck, Plenarsaal, 6. Stock, Maria-Theresien-Straße 18, Innsbruck

 

Anmeldung erforderlich bis Freitag, 23. März 2018 an Nicola.koefler@magibk.at 

Datum:
Montag, 16. April, 18:00-20:00 Uhr

Kontakt:
Magdalena MODLER-EL ABDAOUI

Veranstalter:
Haus der Begegnung Bildungshaus der Diözese Innsbruck

Mitveranstalter:
Gemeinsam mit Stadt Innsbruck

Zielgruppen / Vorraussetzung:

ehemalige und aktive Ehrenamtliche, die im Fluchtbereich tätig sind