Es ist ein Fehler beim Senden des Formulars aufgetreten!

Empathie- Gespräche - Einfühlen lernen

Empathische Öffnung und Aktivität

++Hinweis: die Veranstaltung ist abgesagt ++

 

"Beim Reden kemmen d'Leit z'sammen" ist eine wahre Redewendung. Wir möchten miteinander ins Gespräch kommen, uns interessieren für die Meinungen anderer, dabei eigene Blockaden überwinden. Auch Unsagbares sagen, über den Punkt, der wehtut hinaus und fühlen, wie dabei eine gemeinsame Vertrautheit, entsteht.

Das Ziel dieses nachmittäglichen Gespräches ist nichts weniger als die Fähigkeit des empathischen Mitfühlens zu üben. Wir denken, dass dadurch Respekt wächst und damit eine offenere Gesellschaft entsteht. Eine Gesellschaft, die liebevoller mit sich und miteinander umgeht. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich aufwecken und anstecken zu einer Herzensbildung, die den Wandel in sich trägt.

mit 

  • Julia Costa (Musik),
  • Teresa Waas (Theaterübungen),
  • Gerlinde und Werner Richter (Kunstkollektiv Wildwuchs),
  • Manuela Schweigkofler (Haus der Begegnung)

Datum:
Sonntag, 08. Dezember 2019, 16:00-18:00 Uhr

Ort:
Haus der Begegnung, Rennweg 12, 6020 Innsbruck

Kontakt:
Mag. Manuela Schweigkofler

Veranstalter:
Haus der Begegnung Bildungshaus der Diözese Innsbruck

Mitveranstalter:
Eine gemeinsame Veranstaltung von Haus der Begegnung und Kunstkollektiv Wildwuchs

Anmerkungen:

Bild: Kunstkollektiv Wildwuchs