Es ist ein Fehler beim Senden des Formulars aufgetreten!

Boys in Care

Burschen stärken bei der Wahl von Care-Berufen

+Hinweis: die Veranstaltung ist abgesagt+

Wo stehen Burschen in ihrer Berufswahl derzeit? Noch immer ist deren Berufswahl recht stereotyp auf technische Berufe ausgerichtet. Gleichzeitig werden in typischen "Frauenberufen" wie Pflege und Erziehung immer mehr Menschen und eine größere Vielfalt an Fachkräften benötigt. Burschen und Männer sind in der Lage und zunehmend offen dafür, Verantwortung in Pflege und Erziehung zu übernehmen.

Im Rahmen dieser Weiterbildung werden die traditionellen Muster hinterfragt und durch plurale Muster ersetzt. Diese Vielfalt muss aber stärker dargestellt und in pädagogischen Kontexten gelebt und unterstützt werden.
Wie können Burschen für fürsorgeorientierte Tätigkeiten gewonnen werden?
Welche Strategien erweisen sich als zielführend?
Wie können Lehrer_innen und Berater_innen das Thema "Männer und Care-Berufe" stärker und kompetenter berücksichtigen?
Was bedeutet das für das vorhandene Lehr- und Lernmaterial? 

ReferentInnen: 

  • Mag.a Elli SCAMBOR, Soziologin, Geschäftsleiterin im Institut für Männer- und Geschlechterforschung
  • Josua RUSSMANN BA, Verein für Männer- und Geschlechterthemen Steiermark
  • Dr. Marc GÄRTNER, Sozialwissenschaftler am Institut für Männer- und Geschlechterforschung

  

Datum:
Mittwoch, 25. September 2019, 09:00-17:00 Uhr

Ort:
Haus der Begegnung, Rennweg 12, 6020 Innnsbruck

Kontakt:
Mag. Pia Netzer

Beitrag:
Eintritt frei

Veranstalter:
Haus der Begegnung Bildungshaus der Diözese Innsbruck

Mitveranstalter:
Gemeinsam mit der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Edith Stein