Es ist ein Fehler beim Senden des Formulars aufgetreten!

Bildung im digitalen Zeitalter - reicht ein einfaches Upgrade?

Blockchain, Künstliche Intelligenz, Maschine Learning, Algorithmen, People Analytics sind nur einige Schlagworte, die momentan in den Medien rumgeistern und den bevorstehenden digitalen Wandel heraufbeschwören. Die Arbeitswelt wird sich ändern, keine Frage. Ausgehend von Beispielen disruptiver Technologien wird aufgezeigt, in welche Richtung sich der digitale Wandel bewegt: Grenzen zwischen Arbeit- und Lebenswelten lösen sich auf, es entstehen neue Arbeitsfelder, Routinetätigkeiten werden verschwinden, komplexe, kreative, kommunikations- und wissensintensive Anteile nehmen zu. Umso wichtiger wird es, den Blick nicht nur einseitig auf den Verlust von Arbeitsplätzen zu lenken, sondern den Diskurs auch in Richtung Bildung zu lenken. Gerade in Zeiten von oberflächlichem Googlen, Binge Surfing, Fake News, Youtubing, Lifeblogging und Snapchatting reicht ein einfaches Upgrade des Bildungssystems nicht aus - ein neues Operation System muss her!

Datum:
Donnerstag, 14. März, 19:00-20:30 Uhr

Ort:
INNSBRUCK

Kontakt:
Pia NETZER

Beitrag:
5,00 Euro

Referent/in:
Univ.Prof. Dr. Ulrich Remus, Universitätsprofessur am Institut für Wirtschaftsinformatik, Universität Innsbruck

Veranstalter:
Haus der Begegnung Bildungshaus der Diözese Innsbruck