Es ist ein Fehler beim Senden des Formulars aufgetreten!

Bewusst-Sozial-Gesund

Soziale Arbeit in der flächendeckenden Gesundheitsversorgung

Die Studierenden des Studiengangs Soziale Arbeit setzen sich im Rahmen des Bachelor-Studiengangs „Soziale Arbeit“ am Management Center Innsbruck (MCI) mit dem Thema der Sozialen Gesundheit auseinander.
Durch die Erlassung des Primärversorgungsgesetzes (BGBl. I Nr. 131/2017) und der Errichtung von Primärversorgungszentren in Österreich steht eine ganzheitliche Betrachtung der Gesundheit im Mittelpunkt. Die WHO definiert Gesundheit als „Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen“. Das Projekt soll diese Aspekte des sozialen Wohlergehens in Form einer Bewusstseinsbildung fördern und in weiterer Folge den spezifischen Beitrag, den die Soziale Arbeit dabei leisten kann, beleuchten.
Um sozialarbeiterische Angebote im Rahmen einer ganzheitlichen und nachhaltigen Gesundheitsförderung zu etablieren, müssen diese bei potentiellen SystempartnerInnen als auch KlientInnen bekannt gemacht werden. Die Studierenden haben sich dazu entschlossen drei Kurzfilme zu initiieren, welche in Arztpraxen, Gesundheitszentren, Primärversorgungseinrichtungen sowie auf Homepages veröffentlicht werden können und die Verbindung zwischen sozialen Faktoren und einer ganzheitlichen Gesundheitsförderung aufzeigen sollen. 

ReferentInnen: StudentInnen des Studiengangs „Soziale Arbeit“ am Management Center Innsbruck

 

Datum:
Dienstag, 26. November 2019, 19:30-21:00 Uhr

Ort:
Haus der Begegnung, Rennweg 12, 6020 Innsbruck

Kontakt:
Mag. Pia Netzer, BA

Beitrag:
freiwillige Spende

Veranstalter:
Haus der Begegnung Bildungshaus der Diözese Innsbruck

Mitveranstalter:
Gemeinsam mit dem Evangelischen Bildungswerk, dem Studiengang „Soziale Arbeit“ am Management Center Innsbruck, dem Bildungs- und Hilfswerk der Katholischen ArbeitnehmerInnenbewegung, der Caritas der Diözese Innsbruck und dem Haus Marillac