Es ist ein Fehler beim Senden des Formulars aufgetreten!

ABGESAGT Holy (un)Holy River

Welt der Wunder – Naturkino im Haus der Begegnung

++HINWEIS: die Veranstaltung ist abgesagt++

Die Besonderheit von Flüssen ist unumstritten. Sie verbinden Kulturen und Länder und bei kaum einem anderen Lebensraum hat eine Veränderung so große Auswirkung auf weiter abwärts gelegene Gebiete. Der Ganges in Indien wird verehrt und doch gleichzeitig geschmäht. Für die Hindu-Gläubigen bedeutet er die physische Verkörperung des Göttlichen und ein Bad in ihm eine Befreiung von Sünden. Jedoch geht nach und nach diese heilige Kraft aufgrund von Dämmen, Ablenkungen, Verschmutzung und menschlicher Nutzung verloren. Wir folgen dem Fluss ab seiner Quelle und untersuchen das Paradoxon dieses heiligen Flusses – die Verwicklungen einer Wasserstraße, die göttlich verunreinigt, verehrt und beschmutzt wird und stellen uns die Frage: Kann der Ganges überleben und was können wir dazu von anderen Flüssen sagen?
„Holy (un)Holy River“: USA 2016 – Regisseur: Pete McBride & Jake Norton – Sprecher: David Attenborough – 60 min – Englisch. Einleitung und Fragen auf Deutsch 

Leitung: Anna SCHÖPFER, Westösterreichische Biologenvereinigung WÖB

Beitrag: freiwillige Spende (Mit Ihrem Beitrag unterstützen Sie Umweltprojekte.)

Hinweis:
Weitere Termine: jeweils um 19 Uhr: Mittwoch, 22. April; Donnerstag, 28. Mai und Donnerstag, 25. Juni 2020 

Datum:
Donnerstag, 26. März 2020, 19:00-21:00 Uhr

Ort:
Haus der Begegnung, Rennweg 12, 6020 Innsbruck

Kontakt:
MMag. Daniela Soier

Beitrag:
0,00 € freiwillige Spende

Veranstalter:
Haus der Begegnung Bildungshaus der Diözese Innsbruck

Mitveranstalter:
Gemeinsam mit der Westösterreichischen Biologenvereinigung, einer Regionalgruppe der Austrian Biologist Association im Rahmen der Reihe „Welt der Wunder – Naturkino im Haus der Begegnung“ in Kooperation mit dem Innsbruck Nature Festival – naturefestival.eu

Zielgruppen / Voraussetzung:

NaturliebhaberInnen und Filmbegeisterte