„Preis der Vielfalt – Zusammenleben fördern“ an das Sprachencafè

Am 10. Dezember fand in der Stadtbibliothek die Preisverleihung statt.

Das Sprachencafé im Haus der Begegnung wurde vor sechs Jahren auf Initiative der Geschäftsführerin Manuela Schweigkofler ins Leben gerufen. Das Café bietet die kostenlose Möglichkeit, sich zweimal im Monat mit MuttersprachlerInnen an einem Tisch zu treffen. Das Angebot dient dem interkulturellen Austausch und steht allen ohne Anmeldung offen. Organisiert wird das Sprachencafé vom Haus der Begegnung, die GesprächsleiterInnen in ihrer jeweiligen Muttersprache sind jedoch 15 bis 20 Ehrenamtliche.

immer am 1. und 3. Dienstag im Monat, 18 – 20 Uhr  

nächste Termine 2018 und 2019: 

  • 18. Dezember 2018
  • 5. und 19. Feber 2019
  • 5. und 19. März
  • 2. und 16. April
  • 7. und 21. Mai
  • 4. und 18. Juni
  • 2. und 16. Juli
  • SOMMERPAUSE: August und September
  • 1. und 15. Oktober
  • 5. und 19. November
  • 3. und 17. Dezember 

Wir sprechen in: Arabisch, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch.

Auf Nachfrage: Griechisch, Niederländisch, Türkisch, Ungarisch, Gewaltfreie Kommunikation, Gebärdensprache und jede weitere Sprache.

 

Koordination: Mag. Manuela Schweigkofler, 0676 8730 4002

 

Fotocredits: niewo

Cecilia Proano, Ursula Jennewein und Manuela Schweigkofler nehmen den Preis entgegen