Termine

LEHRGANG Respektvoll zu Gast bei den heimischen Wildtieren

Schon vor der Corona-Pandemie zog es viele Einheimische und TouristInnen hinaus in die Tiroler Natur-Kulturlandschaft. Kein Wunder! Wer die Möglichkeit hatte, „ging einfach gern raus“ in diese faszinierende Bergwelt. Wir greifen auf mannigfaltige Weise in den Lebensraum der Wildtiere ein, unser Freizeitverhalten ist nur ein Beispiel. Es liegt auf der Hand, dass die diversen Nutzungen Folgen für die Wildtiere haben: manchen Arten kommen sie entgegen, viele Arten werden allerdings...

Spaziergang mit Trauernden

Wenn nichts mehr geht, dann geh … ! Gehen ist eine wunderbare Möglichkeit, mit sich selbst, der Natur und mit anderen Menschen in Verbindung und in Bewegung zu kommen. Ein Spaziergang in oder in der nahen Umgebung von Innsbruck: Bewegung, Luft, Licht, Impulse, Gespräche und kleine Rituale für Menschen, die trauern.Begleitung: haupt- und ehrenamtliche MitarbeiterInnen der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft und der Klinikseelsorge Kosten: keine Anmeldung: nicht erforderlich Bei jeder Witterung....

Wirtschaft neu – nach Corona

Unsere globale Gesellschaft steht vor gewaltigen Herausforderungen. Die Art und Weise des Wirtschaftes ist dabei nicht nur prägend für unsere gegenwärtige Kultur, sondern spielt eine entscheidende Rolle für die Zukunftsfähigkeit und Nachhaltigkeit unserer Gesellschaft. Im Zuge der Covid-19-Pandemie haben sich die Forderungen nach nachhaltigen und zukunftsfähigen Konzepten nochmals intensiviert. Die Gemeinwohl-Ökonomie hat einen profilierten Ansatz für eine zukunftsfähige Gesellschaft...

Wie zukunftsfähig ist mein Unternehmen/Betrieb?

Nachhaltigkeit, Gemeinwohlorientierung und kreative Mitbestimmungsmöglichkeiten für Mitarbeiter*innen sind entscheidende Parameter für Zukunftsfähigkeit. Im ersten Teil geben Klimabündnis-Betriebe und GWÖ-zertifizierte Unternehmen Einblick ihre Erfahrungen und Benefits (Good Practices) und berichten GWÖ- und Klimabündnis Berater*innen über anzutreffende Hindernisse und erfolgreiche Schritte im Umstellungsprozess. Die Psychologin Christine Unterrainer präsentiert ihre Studie zur...

ONLINE Narzissmus in Gesellschaft und Partnerschaft

+Hinweis: der Vortrag findet ONLINE statt. Anmeldung ab sofort bis Montag, 18. Oktober noch möglich+ Narzissmus dominiert das individuelle und gesellschaftliche Verhalten immer mehr. Aus einer früheren Sünde, dem Hochmut, und einer späteren psychischen Krankheit, der narzisstischen Persönlichkeitsstörung, ist ein gesellschaftliches Ideal geworden. Durch Egozentrik, Selbstdarstellung, Gier und Rücksichtslosigkeit hat sich eine narzisstische Kultur entwickelt, welche Partnerschaft und...

Islam und religiöser Pluralismus

Wie andere Religionen steht der Islam in einer zunehmend globalisierten Welt und einer zunehmend religiös und weltanschaulich pluralen Gesellschaft vor der Herausforderung, das Verhältnis zu den anderen Religionen zu bestimmen. Im Seminar wird ein Überblick über die neueren religionstheologischen Ansätze in der muslimischen Theologie gegeben. Mithilfe des Buches "Islam und religiöser Pluralismus – Grundlagen einer dialogischen muslimischen Religionstheologie" werden die erstmals ins...

AUSGEBUCHT Narzissmus - Wie prägt der Zeitgeist das familiäre Klima und die Entwicklung der Kinder?

Narzissmus – gekennzeichnet durch Egozentrik, Eigensucht, Empfindlichkeit, Empathiemangel und Entwertung der Mitmenschen – dominiert den Zeitgeist. Die Auswirkungen auf die zwischenmenschlichen Beziehungen sind unübersehbar, vor allem im partnerschaftlich-familiären und im beruflichen Bereich. In der Erziehung beeinflusst eine narzisstische Grundhaltung die Persönlichkeitsbildung und Lebensziele der Kinder. Entscheidend ist das richtige Maß der drei „Z“ Zuwendung, Zärtlichkeit und...

Wer nie vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke! Sie haben die Wahl

Stopp. Sagen Sie bitte nicht: „Schon wieder eine Belehrung, wie ich mein Leben führen soll!“ Es geht nämlich nicht um Belehrung, es geht – und das ist viel besser – um Verstehen. Verstehen Sie endlich, was Ihr Schlüssel zu mehr Gelassenheit und Souveränität ist, verstehen Sie, was Sie nachts wach bleiben lässt und verstehen Sie, wie Sie wieder die Macht über Ihren „persönlichen“ Stress erlangen können. Nehmen Sie teil an einer Reise durch Leidenschaft, Opferbereitschaft und...

Umgang mit Vielfalt am Ende des Lebens

Wenn es in belastenden Situationen am Lebensende nicht nur für den Leib, sondern auch seelisch-geistig „prekär“ wird, drängen sich verschiedene Fragen auf: Auf welchen unterschiedlichen spirituellen Hintergründen beruht die Begleitung? Welche Menschenbilder sprechen dadurch? Welche Formen des Umgangs mit Sterben, Tod, Trauer, Leid und Schmerz werden aktualisiert? Können diese neu verhandelt und weiterentwickelt werden? Welche Rolle spielen kulturell-religiöse Prägungen und gewachsene...

ONLINE Politische Religion

Die Diskussionen um „politische Religion“ sind in Österreich gerade im Hinblick auf den Islam seit etwa einem Jahr wieder sehr präsent. Oftmals wird dieser Diskurs medial geformt, politisch ausgetragen und erstaunlicherweise werden dabei eher selten theologische Positionen in einen Dialog gebracht und einbezogen. Ja, Religionen wie Christentum und Islam haben (auch) eine politische Dimension. Wie beeinflussen sie das Zusammenleben und die Machtverhältnisse? Und wie werden sie selbst davon...

Infotag Geld & Ethik

Die ethisch-nachhaltige Geldanlage erfreut sich in den letzten Jahren einer zunehmenden Akzeptanz. Immer mehr Investorinnen und Investoren berücksichtigen soziale und ökologische Aspekte bei ihrer Geldanlage – nicht nur, weil mit einer verantwortlichen Geldanlage Einfluss auf die wirtschaftliche Praxis genommen werden kann, sondern auch, weil damit ökonomische Vorteile einhergehen können. Der Infotag bietet einen aktuellen Überblick zu Theorie und Praxis der ethisch-nachhaltigen...

Solidarisch Wirtschaften – solidarisch bewerten

Arbeit und Wirtschaft für das Gemeinwohl braucht auch Bewertung. Wichtig ist dabei eine faire Verfügbarkeit von Tauschmitteln, Absicherung und persönliche Wertschätzung. An diesem Abend erzählen Menschen, die sich für nachhaltig-solidarisches Wirtschaften einsetzen von ihren Erfahrungen. Referentin : Dr.in Ute Ammering, AG Entwicklungs- und Nachhaltigkeitsforschung am Institut für Geographie/Universität Innsbruck und Obfrau der Initiative Ernährungsrat Innsbruck

Armut aktuell - Prekäre Lebensrealitäten im Fokus

Armut aktuell | Einblicke in den Erkenntnisstand und Instrumente zur Intervention In enger Zusammenarbeit mit dem Tiroler Armutsforschungsforum TAFF bietet der Verein unicum:mensch gemeinsam mit Projektpartner:innen eine Seminar-Reihe zum Thema Armut mit besonderem Augenmerk auf die gegenwärtige Krise an. An 6 Nachmittagen werden zu unterschiedlichen Aspekten von Armut Informationen geliefert, interaktiv am Wissenstransfer der Tiroler Armutsforschung gearbeitet und Kenntnisse, Methoden und...

Woran glaubst du eigentlich?

Streitfragen seit Petrus Canisius und der Reformation - auch heute noch?! Sowohl Petrus Canisius, wie auch Luther hat einen Kathechismus verfasst. Canisius wollte damit seinen Glauben festigen, ebenso auch Luther und die Reformatoren Zwingli und Calvin. Wo stehen wir heute? ReferentInnen: SI Mag. Thomas Hennefeld von der evangelisch-reformierten Kirche Univ.-Ass. DDr. Mathias Moosbrugger  - Kath. Theologische Fakultät Innsbruck

2040 – Wir retten die Welt!

Im Rahmen der vierteiligen Reihe „Die Zukunft, die wir wollen“ werden drei inspirierende Filme gezeigt und ein Workshop angeboten. Bei Letzterem werden wir gemeinsam aktiv und legen einen Grundstein, um von Innsbruck aus die Zukunft mitzugestalten. Beim Film „2040 – Wir retten die Welt“ möchte der Regisseur seiner Tochter im Jahr 2040 ein lebenswertes Leben auf dem Planeten sichern. Dafür nimmt er bereits bestehende Lösungsansätze und überträgt sie in seinem Gedankenspiel auf das...

Was mich stärkt

Verlieren Sie sich im Trubel des Alltags manchmal selbst? Fühlen Sie sich erschöpft und ausgelaugt? Kommen Sie in Ihrem Berufsalltag bisweilen an Ihre Grenzen? Vergessen Sie dann, was Ihnen guttun würde? Im Seminar „Was mich stärkt“ lernen Sie Methoden und Hilfestellungen kennen, die Sie für Ihre eigene Gesundheit und auch in Ihrer Arbeit einsetzen können. Sie erfahren, wie sie Ihren Blick wieder auf die eigenen Bedürfnisse, Wünsche und Stärken richten können. Unsere Arbeitsweise:...

BARCAMP

WIE WOLLEN WIR IN ZUKUNFT LEBEN? Wie habe ich die Pandemie erlebt? Was ist mir in der Pandemie gelungen? Worauf bin ich stolz? Welche Anliegen möchte ich mit anderen Frauen* teilen? Und: wie möchte ich in Zukunft leben? Was brauche ich dafür? Im Zentrum des diesjährigen Barcamps stehen die vielfältigen Pandemieerfahrungen von Frauen* in Tirol. Gemeinsam wollen wir unseren Geschichten Raum geben, unsere Geschichten sichtbar machen, anderen Frauen*stimmen zuhören und die jüngste...

Mitwirkung am Suizid

Durch die Entscheidung des VfGH vom 11. Dezember 2020 ist die Assistenz an einer Selbsttötung in Österreich straffrei. Am 1. Jänner 2022 wird mit der gesetzlichen Regelung ein neuer Raum betreten, in dem es grundsätzliche Orientierung braucht. In diesem dritten und letzten Teil unserer Dialogreihe lenken wir den Blick auf gesellschaftliche Zusammenhänge, Hintergründe und Konsequenzen. Was bedeutet diese Situation für uns alle und für das gute Leben und Sterben? Welche Assistenz, welche...

Waldbaden

Waldbaden im Winter? Ein Waldbad ist auch im Winter zu empfehlen, d.h. Eintauchen mit einer der Temperatur angepassten Kleidung in die Atmosphäre dieses hochkomplexen Lebensraumes mit seinen Tier- und Pflanzenarten. Der österreichische Biologe und Bestsellerautor Clemens G. Arvay befasste sich mit dem sogenannten Biophilia Effekt des Waldes, d.h. Pflanzen kommunizieren über Terpene (Botenstoffe) untereinander und auch mit unserem Immunsystem, ohne dass es uns bewusst ist. Gezielt kann das...

Offener Sozialstammtisch

Bei unseren offenen Sozialstammtischen werden etwa im zweimonatigen Rhythmus gesellschaftlich und sozial relevante Fragen von einem kompetenten Referenten/einer kompetenten Referentin vorgestellt und ins Gespräch mit den Teilnehmenden gebracht. Beitrag: freiwillige Spende Weitere Termine: immer am Dienstag, 19:30 Uhr: 01. Feber, 05. April, 07. Juni und 13. September 2022