Du bist gesegnet … ein Segen bist du

Theologie und Pastoral des Seg(n)ens

"Der Mensch bedarf der Zeichen. Er vollzieht sein Leben nicht nur in Worten, sondern auch in Gebärden, in denen er sich ausdrückt und durch die er angesprochen wird in seinem tieferen seelischen Bereichen. … Wenn sie fehlen, verarmt das menschliche Leben." (aus: Benediktionale, Pastorale Einführung)
Wir setzen Fülle und Kraft gegen eine drohende Verarmung. Segen und segnen stehen im Mittelpunkt des Tags der Liturgie - ganz grundlegend am Vormittag und zu speziellen Bereichen am Nachmittag in Workshops.  

ReferentInnen:
Dr.in Gunda BRÜSKE, Liturgisches Institut der deutschsprachigen Schweiz,
Dr.in Veronika PRÜLLER-JAGENTEUFEL, Pastoralamtsleiterin der Erzdiözese Wien, für die Workshops ExpertInnen aus speziellen Bereichen 

Anmeldung: erbeten bis spätestens 4. März 2017 an die Abteilung Gemeinde, Riedgasse 9, Innsbruck, Tel. 0512 / 22 30-4401 oder abteilung.gemeinde@dibk.at

Detailprospekt: siehe Download

 

 

Datum:
Freitag, 17. März, 10:00-16:00 Uhr

Ort:
INNSBRUCK

Kontakt:
Alexandra BAUER/Christian NUENER

Veranstalter:
Eine gemeinsame Veranstaltung der Liturgiekommission der Diözese Innsbruck, des Seelsorgeamtes Innsbruck: Abteilung Familie und Lebensbegleitung, Abteilung Gemeinde und dem Haus der Begegnung

Zielgruppen / Vorraussetzung:

Haupt- und Ehrenamtliche in der Pastoral und andere interessierte Menschen

Dokument:
TagDerLiturgie2017_Einladung.pdf (131,8 kB)