Die Schüler der Madame Anne

Frankreich 2014 - Regie: Marie-Castille Mention-Schaar - 105 min. - ab 12 Jahren

Der Klasse 11 des Léon-Blum-Gymnasiums im trostlosen Pariser Vorort Créteil eilt ein besonders schlechter Ruf voraus. Wer hier unterrichten will, muss erst einmal dafür sorgen, dass Kopfhörer abgenommen, Kaugummis ausgespuckt und Nagellack-Fläschchen zugeschraubt werden. Unvoreingenommen stellt sich die erfahrene Lehrerin Anne Gueguen dieser Herausforderung und meldet die Klasse zu einem Wettbewerb zum Thema "Kinder und Jugendliche in den KZs der Nazis" an. Mit großer Beharrlichkeit gelingt es ihr, die SchülerInnen in eine gemeinsame Aufgabe zu verwickeln. Mehr und mehr vertiefen sich die Jugendlichen in das Thema, lernen in der Auseinandersetzung mit dem Holocaust viel über sich selbst und entdecken den Wert der Achtung vor dem Anderen. Der Film basiert auf einer wahren Geschichte.
Im Anschluss an den Film gibt es eine Gesprächsrunde mit einem/r Experten/in. 

Leitung: Mag.a Christine NORDEN, Haus der Begegnung

Anmeldung: erbeten unter www.ktlv.at/unser-angebot/veranstaltungen 

 

Datum:
Mittwoch, 31. Januar, 19:00-22:00 Uhr

Ort:
INNSBRUCK

Kontakt:
Christine NORDEN

Beitrag:
Eintritt frei

Veranstalter:
Haus der Begegnung Bildungshaus der Diözese

Mitveranstalter:
Gemeinsam dem Katholischen Tiroler Lehrerverein (KTLV) und der AV-Medienstelle der Diözese Innsbruck